Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Narren starten in die fünfte Jahreszeit

Meyenburg Narren starten in die fünfte Jahreszeit

Mit sanfter Gewalt holen sich heute Karnevalisten in der Region die Schlüsselgewalt in den Amtshäusern, um für die nächsten Monate zu regieren. Die Meyenburger ziehen wie immer durch die Stadt, um nach der Schlüsselübergabe im Clubhaus der Vereine zu feiern – dort warten 100 neue Stühle auf die Jecken.

Voriger Artikel
Zahl der Strafanzeigen ging 2015 zurück
Nächster Artikel
Prignitzer Klimaschutzgruppe gegründet

„Disney“ war das Motto der Meyenburger in der vergangenen Saison – rechts Elferratspräsidentin Christina Rätke. Diesmal geht es um „Schwarz und Weiß – Gut und Böse“.

Quelle: Beate Vogel

Meyenburg. Wenn die Meyenburger Narren feiern, dann lassen sie es ordentlich krachen – im wahrsten Sinne des Wortes. Mit Kanonendonner überzeugen sie die Würdenträger in ihrer Verwaltung immer wieder, ihnen die Schlüsselgewalt für die nächsten Monate zu überlassen. Da half es auch nicht, dass sich in der Vergangenheit die Amtsinhaber hinter verschlossenen Türen verbarrikadiert hatten.

Am heutigen Freitag werden die Jecken des Meyenburger Carneval Clubs (MCC) ihre Überzeugungskraft einmal mehr unter Beweis stellen, wenn sie sich den Schlüssel fürs Amtshaus erkämpfen. So oder so ähnlich werden viele Karnevalsvereine in Prignitz und Ostprignitz-Ruppin in die närrische Jahreszeit einsteigen.

Um 18 Uhr starten die Närrinnen und Narren, begleitet vom Fanfarenzug Putlitz, am ehemaligen Netto-Parkplatz und laufen über die Plauer Straße und die Marktstraße zum Amtshaus in der Freyensteiner Straße. Während des Umzugs kann es auf der Bundesstraße 103 zeitweise zu Verkehrsbeschränkungen kommen. Nach der Schlüsselübergabe wollen die MCC-Mitglieder mit ihren Gästen im Clubhaus der Vereine eine große Eröffnungsparty feiern.

Neue Stühle im Festsaal

Wer dabei ist, kann vielleicht auf einem der 100 neuen Stühle sitzen, die der MCC jetzt vom Amt Meyenburg für den Saal im Clubhaus erhalten hat. „Wir freuen uns darüber und hoffen, dass die Vermietung des Saals jetzt besser klappt“, sagt die Elferratspräsidentin Christina Rätke. Die alten Sessel verschenkt der Verein: „Wer Interesse hat, der kann sich gern im Clubhaus oder bei mir melden“, so die Vereinschefin. Zu erreichen ist sie unter Tel.  0172/8 95 00 36.

Kinderkarneval der 31

Kinderkarneval der 31. Saison beim MCC.

Quelle: Beate Vogel

Der Kampf zwischen Gut und Böse bestimmt in dieser Saison die Kostümwahl der Meyenburger. „In unseren Mitgliederversammlungen hatten alle die Möglichkeit, Themen vorzuschlagen“, so Christian Rätke. Das Ergebnis: „Gut und Böse, Schwarz und Weiß – Gegensätze vereint im Meyenburger Carneval Verein“. Dazu das passende Kostüm zu finden, kann knifflig werden. Christina Rätke hat ihres im Internet entdeckt: „Es vereint beides miteinander“, erklärt sie. Was es ist, verrät sie natürlich noch nicht.

So feiern die Prignitzer und Ruppiner Jecken

„Im Faschingsrausch und ohne Geld erobern wir die ganze Welt“ – so schunkelt der Wittstocker Carneval Club am 11. November in die Saison: ab 20.20 Uhr im Fest- und Vereinssaal Zur Eiche. www.wcc-karneval.de

„In Reetz – da geht’s“ ist das Motto des Reetzer Faschingsclubs RFC (Amt Putlitz-Berge). Die dortigen Närrinnen und Narren eröffnen die Saison mit einem lustigen Abend am heutigen 11. November ab 20 Uhr in der Gaststätte Muhs in Reetz. Eintritt: 7 Euro. www.reetzer-faschings-club.de

Beim Karnevals Club Karstädt (KCK) übernimmt das neue Prinzenpaar die Schlüsselgewalt für die närrische Saison am Freitag, 11. November, um 11.11 Uhr im Rathaus der Gemeinde. Der öffentliche Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen startet dann am morgigen 12. November im Salon Pump in Karstädt, 038797/5 24 12. www.kck-karstaedt.de

Der Saisonbeginn beim Laaslicher Carneval Club wird am Freitag, 11. November, ab 18.30 Uhr im Jugendclub des Ortes gefeiert. Die Veranstaltung ist allerdings den Mitwirkenden und Mitgliedern vorbehalten. Sie bereiten die närrischen Abende für Januar/Februar vor. Das anspruchsvolle Motto dieser Saison: „The LCC is very british“. www.laaslichercarneval.de

Unter sich starten die Jecken des Lenzener Carnevals Clubs LCC „Blau-Weiß“ am Freitag, 11. November, in die Saison. Sie treffen sich auf der Burg Lenzen. Aber auch die Lenzener verkaufen schon fleißig Tickets für ihre Büttenabende im Januar und Februar. www.karneval-lenzen.de

Die Rheinsberger Narren starten um 11 Uhr am Rathaus in Rheinsberg in die Saison. Dazu zeigen sie kurze Programmausschnitte. Am Samstag, 12. November, ab 19.19 Uhr feiert der Rheinsberger Carneval Club in der örtlichen Seehalle.
www.rheinsberger-carneval-club.de

Der Fehrbelliner Karneval Klub FKK feiert seine erste Mottoparty der Saison am Sonnabend, 12. November, ab 20 Uhr im Saal der Rhinmilch GmbH. „FKK goes Hollywood“ lautet die Parole. www.fkk-fehrbellin.de

Inzwischen starten die Meyenburger Jecken in ihre 32. Saison. „Die einzelnen Gruppen sind schon fleißig am Üben“, bestätigt Christina Rätke. Damit sich nichts thematisch überschneidet, wurden die Programmpunkte abgestimmt. Immerhin gestalten Fünkchen, Funkengarde, Narrenblüten, Fashion Ladys, Prinzengarde, High Voltage und viele Gruppen mehr das Showprogramm des MCC. Der Verein ist mit mehr als 130 Mitgliedern nicht nur einer der größten der Stadt, sondern altersmäßig auch mit der jüngste. Schon die ganz Kleinen mischen mit. Auch der Vorstand ist vergleichsweise jung: Er hatte sich bei der Wahl 2015 fast komplett neu aufgestellt. Das Alter des 13-köpfigen Elferrates bewegt sich zwischen 30 und Mitte 40. Mit der 45-jährigen Christina Rätke bekam der Verein die erste Präsidentin.

Von BeateVogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg