Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Neue Führung mit ersten Plänen

Perleberg Neue Führung mit ersten Plänen

Wechsel an der Spitze der Wohnungsgesellschaft Perleberg/Karstädt: Ronald Otto ist ab diesen Monat neuer Geschäftsführer und löst damit seinen schwer erkrankten Vorgänger Klaus Neumann ab. Ronald Otto selbst ist schon seit vielen Jahren im Unternehmen tätig, seit 2006 als stellvertretender Geschäftsführer.

Voriger Artikel
Erneut Kritikpunkte an Landesplanung
Nächster Artikel
Lucy-Ann Schulze ist Kreissiegerin

Ronald Otto ist ab diesem Monat als neuer Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft in Perleberg und Karstädt tätig.

Quelle: Foto: Marcus J. Pfeiffer

Perleberg. Langjährige Erfahrung im Unternehmen und eine zweigleisige berufliche Ausbildung bringt Ronald Otto als neuer Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft (GWG) in Perleberg und Karstädt mit. Seit diesem Monat ist er in seinem neuen Amt tätig, doch schon seit 27 Jahren im Unternehmen selbst. Er löst nun den bisherigen schwer erkrankten Geschäftsführer Klaus Neumann ab. Beide waren seit der Gründung der Gesellschaft im Jahr 1991 im Unternehmen tätig.

Ronald Otto kommt ursprünglich aus Wittenberge. Nach seiner Lehre als Elektroingenieur stieg er zunächst als Systemadministrator in die GWG ein und machte später eine kaufmännische Ausbildung an der Abendschule. Schließlich absolvierte er ein Studium und erhielt ein Wirtschaftsdiplom. So könne er mit zwei erlernten Berufen beide Seiten betrachten, so Annett Jura, Bürgermeisterin der Stadt Perleberg.

Ronald Otto selbst ist bereits seit 2006 stellvertretender Geschäftsführer der Gesellschaft. „Er ist ein erfahrener Mann im Unternehmen und mit den Aufgaben vertraut. Wir sehen ihn als neuen Geschäftsführer bestens geeignet, es wird keine lange Einarbeitung nötig sein“, so Annett Jura. Privat hat Ronald Otto zwei erwachsene Töchter. Früher nahm er an großen Marathons teil, heute fährt er Mountainbike. Seit acht Jahren ist er ehrenamtlicher Richter am Oberverwaltungsgericht. Zudem ist er im Perleberger Bürgerverein und im Förderverein des Tierparks aktiv.

Vieles hat der neue Geschäftsführer in naher Zukunft vor: Unter anderem soll die Fassade des Gebäudes in der Heinrich-Heine-Straße 42 in Perleberg saniert und der Gehweg in der Pestalozzistraße in Karstädt erneuert werden. „Allgemein wollen wir das Wohnumfeld, die Sauberkeit und die äußere Ansicht verbessern und begonnene Baumaßnahmen abschließen“, so Ronald Otto. Derzeit sind 1600 Wohnungen in Perleberg und 430 in Karstädt im Bestand. Der Lehrstand liege derzeit bei fünf Prozent, sei aber stetig im Wandel.

„Insgesamt gab es elf Bewerber für die neue Stelle als Geschäftsführer der GWG, drei davon haben wir zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Ronald Otto hat uns dabei am meisten überzeugt“, sagt Jura. Im März wird er auch den Mitgliedern des Beirates vorgestellt.

Von Marcus J. Pfeiffer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
fc5d6dfc-f246-11e7-8014-111f668204de
Perleberg damals und heute

Perleberg ist eine traditionsreiche Stadt, die 2014 ihre 775-Jahr-Feier hatte. Tradition hat Perleberg auch als Kreisstadt – seit 200 Jahren ist sie bereits Verwaltungssitz, und dank der Absage der Kreisgebietsreform wird sie das auch weiter bleiben. Die Stadt konnte sich viel von ihrer Altstadtsubstanz bewahren – viel davon ist seit der Wende wieder richtig schick geworden. Hier ein paar Vergleiche, wie sich die Stadt entwickelt hat.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg