Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Neumann braucht noch Unterschriften
Lokales Prignitz Neumann braucht noch Unterschriften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 13.07.2017
Kai Neumann muss seine Unterstützerunterschriften noch mal sammeln. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Pritzwalk

Kai Neumann, parteiloser Einzelbewerber für das Bürgermeisteramt in Pritzwalk, muss noch einmal Unterschriften sammeln, um seine Kandidatur abzusichern. Zwar hatte er eigentlich schon genug Unterstützer beisammen gehabt, doch hat er die Unterschriften falsch gesammelt: Die Listen dafür müssen nämlich im Rathaus ausliegen. Auf die Frage, wie viele Unterschriften noch fehlen, meinte er nun: „Eigentlich alle.“ Wer Neumanns Kandidatur also unterstützen und erneut seine Unterschrift für ihn leisten will, kann dies nunmehr im Rathaus tun, denn dort liegen die Listen nun aus. Von 9 bis 15 Uhr kann man sich hier täglich eintragen. Viel Zeit bleibt aber nicht mehr: Am 20. Juli ist Meldungsschluss für Kandidaturen. Neumann ist aber optimistisch, bis dahin die nötige Zahl an Unterschriften zusammen zu bekommen.

Am 24. September soll der Nachfolger des Langzeitamtsinhabers Wolfgang Brockmann gewählt werden. Neben Neumann haben drei weitere Männer bislang ihre Bewerbung um das höchste Amt in der Stadt angekündigt. Ronald Thiel, Brockmanns Stellvertreter, wird von den Fraktionen von CDU, FDP und KBV im Stadtparlament unterstützt. SPD und Linke setzen auf den Kandidaten Ralf Knacke, der auch bei den Freien Wählern Sympathien genießt. Für die AfD geht deren Kreisvorsitzender Thomas Schlaffke ins Rennen. Dem Vernehmen nach soll noch eine weitere Kandidatin um Unterstützerunterschriften bemüht sein, aber das ist nicht bestätigt. Amtsinhaber Wolfgang Brockmann, seit 27 Jahren im Amt, wird wohl nicht wieder antreten. Er hatte seine volle Unterstützung für Thiel bekundet, allerdings gibt es keine persönliche öffentliche Erklärung Brockmanns dazu, sondern nur einen entsprechenden Satz in der Mitteilung, mit der Thiel seine Bewerbung erklärte.

Von Bernd Atzenroth

Die Putlitzer Feuerwehren sammelten bei ihrer Floriansmesse Spenden für das Notfallseelsorgeteam, die jetzt übergeben wurden

Auch und der diesjährige Konfirmandenlehrgang steuerte etwas bei. Teamleiter Olaf Glomke freut sich über die Unterstützung.

13.07.2017

Isabell Röhr hat ein ganz besonderes Talent. Sie kann einfach toll zeichnen, am liebsten Porträts von Menschen. Immer wieder begeistert sie Freunde, Verwandte und Bekannte mit ihrer Gabe und kann sich selbst auch vorstellen, diese künftig auch beruflich zu nutzen. Bis es so weit ist, zeichnet die Perlebergerin, was ihr Spaß macht.

13.07.2017

Beim 19. Oldtimertreffen waren am Wochenende zahlreiche Kraftwagen, Motorräder, Militärfahrzeuge und weitere Oldtimer bis zum Baujahr 1986 in Perleberg zu sehen. Das Hauptaugenmerk lag in diesem Jahr bei den beiden Fahrzeugtypen Framos und Barkas, die innerhalb der alljährlichen Soneraustellung ausgiebig vorgestellt und erläutert wurden.

12.07.2017
Anzeige