Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz New Healing Festival: Noch kein grünes Licht
Lokales Prignitz New Healing Festival: Noch kein grünes Licht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 11.08.2014
Quelle: dpa (Archiv)
Preddöhl/Meyenburg

Noch immer liegt keine behördliche Genehmigung für das New Healing Festival vor, das vom 25. bis 31. August zwischen Preddöhl und Gerdshagen (Amt Meyenburg) gefeiert werden soll. Dabei läuft der Kartenvorverkauf längst. Es fehlen noch einige für die Genehmigung nötigen Unterlagen, sagt Meyenburgs Ordnungsamtsleiter Matthias Habermann: „Ich hatte bis Freitag keine Grundstücksverträge und wir haben noch Probleme mit der Zufahrt.“ Bis vor einem Monat habe er noch gar keine Zuarbeit vom Veranstalter gehabt.

Weil es so spät ist, hat auch die Untere Naturschutzbehörde des Kreises unter anderem die Zelterlaubnis erst in der vergangenen Woche erteilen können, bestätigte Bernd Lindow, der Leiter des Sachbereichs Natur- und Gewässerschutz. „Es ist eine Befreiung vom Verbot des Zeltens in der freien Natur, die ja für diese Veranstaltung zwingend ist.“ In einem Eilverfahren waren die anerkannten Naturschutzverbände der Prignitz und der Naturschutzbund (NABU) des Kreises beteiligt worden. Nach einer Abwägung entschied seine Behörde, die Zelterlaubnis zu erteilen, informierte Bernd Lindow.

Matthias Habermann indessen wartet noch auf die letzten Unterlagen. Nächste Woche könne er mehr sagen. Der Ordnungsamtsleiter ist aber zuversichtlich, dass noch alles klappt und er das New Healing Festival genehmigen kann. Näheres rund ums New Healing Festival und Tickets unter www.newhealing.de.

Von Beate Vogel

Prignitz Ortsdurchfahrt Kuhbier halbseitig gesperrt - Seit Dienstag mit Ampelregelung

Nachdem die für Juni und dann für Juli angekündigten Baustarts abgesagt worden waren, rollten die Baufahrzeuge in Kuhbier (Gemeinde Groß Pankow) nun am Dienstag an. Die Sanierung der Hauptstraße, ehemals Ortsdurchfahrt der B 189, erfolgt halbseitig.

11.08.2014
Prignitz Feuerwehrchef Peter Gronau quittiert nach 30 Jahren sein Amt - Nicht Beruf, sondern Berufung

Der Pritzwalker Feuerwehrchef Peter Gronau nimmt seinen Hut. Pünktlich zum 60. Geburtstag verkündete er den Abschied. Zu diesem gab es jede Menge Geschenke und Erinnerungen an einen Chef, der seinen Beruf als Berufung sah. Dem aktiven Dienst will Gronau jedoch erhalten bleiben.

11.08.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 11. August - Hand- und Fußfessel für Frauen-Schläger

+++ Wittenberge: Aggressiver 25-Jähriger wird gefesselt +++ Pritzwalk: In der Nacht auf Samstag rammte ein Pkw-Fahrer einen am Straßenrand abgestellten Wagen und schob diesen auf ein drittes Fahrzeug auf. Die Polizei wäre für Hinweise auf den Verkehrsrüpel sehr dankbar +++ Wittenberge: Hier hat die Polizei mehr Glück: eine Zeuge beobachtete die Unfallflucht +++

11.08.2014