Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Ominöser Brandstifter schlägt wieder zu
Lokales Prignitz Ominöser Brandstifter schlägt wieder zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 08.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Ein Anwohner aus der Bahnstraße in Wittenberge schreckte Donnerstag um 1.43 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf hoch und rief über den Notruf die Polizei. Nach dem Knall nahm er Brandgeruch wahr.

Handfeuerlöscher reichte nicht für brennende Mülltonne

Die erste am Tatort eingetroffene Streifenwagenbesatzung entdeckte eine qualmende Mülltonne. Beim Öffnen der Mülltonne, die mit Altpapierresten bestückt war, schlugen Flammen empor. Mit Bordfeuerlöschern des Funkwagens ließ das Feuer sich nicht löschen. Deshalb wurde die Feuerwehr verständigt, die die Mülltonne löschte. Im Inneren der Tonne konnten Spuren gesichert werden, die den Verdacht auf Brandstiftung nahelegen. Die Spurensuche per Fährtenhund brachte keinen Erfolg.

Brand am Trafohäuschen

Innerhalb der Ermittlungen zur Brandserie wurde Mittwochnachmittag festgestellt, dass offenbar auf dem Treppchen eines Trafohäuschens ebenfalls in der Bahnstraße ein „Gelber Sack“ mit Papier und Kunststoff angesteckt worden war.

Die Ermittlungsgruppe arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung der Brandserie. Bislang liegen keine Hinweise auf einen Tatverdächtigen vor.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Da staunten die Erben nicht schlecht: Ein 85-Jähriger aus Pritzwalk (Prignitz) hat seinen Verwandten ein hochexplosives Erbe hinterlassen - eine Tasche mit Schreckschusswaffen und Rauchgasgranaten aus russischer Produktion. Der 85-Jährige hatte die Tasche immer bei sich getragen.

08.06.2017

Als erfreuliches Jahr für Pritzwalk erwies sich im Nachhinein das Jahr 2014. Stand seinerzeit ein Fehlbetrag von 939 000 Euro im Haushalt zu Buche, ist es jetzt ein Plus von 1,3 Millionen Euro. Das Geld stammt vor allem aus den Gewerbesteuereinnahmen und wurde der Rücklage zugeführt. In der Rücklage befinden sich gegenwärtig 7,2 Millionen.

11.06.2017

Schilder und ein Windsack warnen Autofahrer an der Elbbrücke vor der Gefahr durch Windböen. Dennoch hat es am Mittwochnachmittag einen Lkw erwischt. Sein Anhänger kippte mitten auf der Brücke um. Das wurde einer entgegenkommenden Autofahrerin zum Verhängnis.

08.06.2017
Anzeige