Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Bundeswehr in geheimer Mission
Lokales Prignitz Bundeswehr in geheimer Mission
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 27.02.2018
Panzer waren Teil der Übung, bei der Baumsperren in Zusammenarbeit des Bundesforst beräumt wurden. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Perleberg

Wilde Spekulationen am Donnerstag – Bomben, Munition, Schüsse. Anwohner aus Perleberg sahen Fahrzeuge der Bundeswehr nahe des ehemaligen Flugplatzgeländes in Perleberg. Auf Facebook rätselte man nach deren Grund. So war die Rede von einem alljährlichen Manöver oder dem Bergen von Altlasten und Munition. „Es hat zweimal richtig heftig geknallt, sind die da etwa am Bomben sprengen“, hieß es in einem Kommentar.

40 Soldaten mit mehreren Fahrzeugen

Auf Nachfrage beim Landeskommando der Bundeswehr in Potsdam konnte das so nicht bestätigt werden. Lediglich finde dort bereits seit Montag eine Übung für Pioniere statt, die am Donnerstag endete. Dabei trainierte man das Beräumen vom Baumsperren. Etwa 40 Soldaten waren mit mehreren Fahrzeugen, darunter auch Panzer, vor Ort. Die Übung fand nach allen Richtlinien in Sachen Sicherheit und Anmeldung im Bundesforst statt.

Von Marcus J. Pfeiffer

Während die Sanierungsarbeiten am Brüsenhagener Kirchturm inzwischen weitgehend abgeschlossen sind, gehen in der Frage nach einem künftigen Anbau die Meinungen deutlich auseinander. Die einen wünschen sich eine vollständige Dorfkirche zurück, die anderen warnen vor den Kosten.

27.02.2018
Prignitz Die Ausgehtipps für die Prignitz - Der Kaiser singt in Boberow

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Glienicke bis Wolfshagen folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 23. Februar, bis Sonntag, 25. Februar.

22.02.2018

Drei Landesmeister und acht Deutsche Meister: Die Mitglieder des Prignitzer Kreisverbandes der Kleintierzüchter werteten in der Delegiertenversammlung in Pritzwalk das Zuchtjahr 2017 aus. Unter anderem trotzten sie noch zu Jahresbeginn der Vogelgrippe. Der nächste große Höhepunkt für die Taubenzüchter sind die Europameisterschaften.

27.02.2018