Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Partnerschaft mit Pritzwalk wird aufgefrischt

Stippvisite aus Winsen (Luhe) in der Prignitz Partnerschaft mit Pritzwalk wird aufgefrischt

Die Beziehungen zwischen Pritzwalk und der niedersächsischen Partnerstadt Winsen (Luhe) wurden in den vergangenen Jahren zwar gepflegt, aber sie könnten intensiver sein. Eine Delegation aus Winsen besuchte jetzt Pritzwalk. Am Wochenende hatten die Mitglieder des Prignitzchors ihre Sangesbrüder und- schwestern vom Luhetalchor besucht.

Voriger Artikel
Ämterfusion vor dem Scheitern
Nächster Artikel
Tod nach dem Unfall

Die Gäste aus Winsen (Luhe) im Hainholz.

Quelle: Foto: Andreas König

Pritzwalk. Zu Besuch in Pritzwalk weilte am Dienstag eine Delegation der Pritzwalker Partnerstadt Winsen (Luhe). „Es geht darum, die Partnerschaft mit neuem Leben zu erfüllen“, sagte der stellvertretende Bürgermeister Wilfried Rieck (Winsener Liste). Die Kontakte sollen vor allem zwischen den Bürgern verstärkt werden. Zunächst einmal wollten sich jedoch die Verwaltungsspitze sowie Ratsmitglieder aus Winsen in Pritzwalk umsehen.

Auf dem Programm in Pritzwalk standen eine Stadtführung, eine Besichtigung des Stadt- und Brauereimuseums, der Bildungsgesellschaft in der Tuchfabrik, sowie ein Abstecher in die Bibliothek und das Kulturhaus. Einem Besuch der Stadtwerke Pritzwalk schloss sich eine Stippvisite des Hainholzes an. Außerdem dabei waren Wilfried Rieck, der 2. stellvertretende Bürgermeister der niedersächsischen Stadt, Ratsvorsitzender Heinrich Schröder (SPD), Bodo Beckedorf (CDU), Martin Porth (CDU), Vorsitzender des Ausschusses für Generationen, Sport und Soziales, Heidi Lühr, Mitglied des Kulturausschusses, sowie die Verantwortlichen für Stadtmarketing, Matthias Wiegleb, und für Städtepartnerschaften, Matthias Schrenk.

Bereits am Wochenende hatten die Mitglieder des Prignitzchors Pritz­walk ihre Sangesbrüder und -schwestern vom Luhetal-Chor aus Winsen besucht. Die Partnerschaft zwischen beiden Chören besteht seit 25 Jahren.

„Wir werden sicher einen Gegenbesuch abstatten“, sagte Bürgermeister Wolfgang Brockmann (FDP). Einen genauen Termin dafür gebe es allerdings noch nicht.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg