Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Perleberg: Auszeichnung für Zivilcourage
Lokales Prignitz Perleberg: Auszeichnung für Zivilcourage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 19.12.2015
Peter Schröder mit Cindy Nagler (l.) und Ilona Quast. Quelle: Polizei
Anzeige
Perleberg

Zwölf Prignitzer sind vom Leiter der Prignitzer Polizeiinspektion, Peter Schröder, eingeladen worden. Sie trafen sich am Mittwoch in Perleberg. Schröder bedankte sich bei ihnen für ihre Aufmerksamkeit und ihr couragiertes Handeln.

Ganz verschiedene Ereignisse waren es, die diese Männer und Frauen bewogen haben zu helfen oder Straftaten zu verhindern beziehungsweise bei der Aufklärung behilflich zu sein. Unter anderem konnte die Polizei durch ihre Mitarbeit Sachbeschädigungen, Einbrüche und andere Diebstahlsdelikte sowie auch Verkehrsunfallfluchten aufklären. Aber auch Hinweise bei der Suche nach vermissten Personen zählten dazu.

Neben einer Urkunde überreichte der PI-Leiter auch Eintrittskarten für das Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg, das am 16. Januar im Wittenberger Kultur- und Festspielhaus stattfindet.

Von MAZonline

Prignitz Perleberger Weihnachtsmarkt - Luise donnerte zur Eröffnung

Schon bei der Eröffnung am Mittwoch herrschte reges Treiben auf dem Perleberger Weihnachtsmarkt. Zwischen Roland und Rathaus stehen die Verkaufsstände bis Sonntag dicht bei dicht. Täglich läuft ab 10.30 Uhr ein Bühnenrogramm mit vielen musikalischen und tänzerischen Darbietungen. DJs sorgen bis in die Nacht für Stimmung.

19.12.2015

Vier junge Wittstocker zwischen 15 und 26 Jahren sind am Mittwoch nach Überfällen auf Tankstellen zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Der Haupttäter, der massive Drogenprobleme hat, muss in eine Therapieeinrichtung. Andere Täter müssen gemeinnützige Arbeit leisten.

19.12.2015
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 16. Dezember - Wittenberge: 13 Gartenlauben geknackt

Diebe sind in der Zeit vom 10 bis 15. Dezember in insgesamt 13 Gartenlauben in den Sparten „Am Wiesengrund“ und „Kiefernhain“ in Wittenberge eingebrochen. Allein in der Nacht zum 15. Dezember suchten sie elf Gartengrundstücke in der Anlage „Kiefernhain“ heim.

16.12.2015
Anzeige