Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Perleberg: Bei Unfall schwer verletzt
Lokales Prignitz Perleberg: Bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 11.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Ein 30-Jähriger befuhr am Freitagmorgen gegen 3 Uhr mit seinem Pkw VW die Bundesstraße 189 kommend von der Abfahrt Spiegelhagen in Richtung Perleberg. An der Kreuzung L101 und B5, wollte er nach rechts in Richtung Perleberg abbiegen, kam ins Rutschen und dadurch auf die Fahrbahn des aus Perleberg kommenden Pkw Audi. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurde der 50-jährige Fahrer im Audi verletzt und musste durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden. Danach kam er ins Krankenhaus Perleberg. Der VW-Fahrer wurde aufgrund Schockzustandes im Krankenhaus behandelt, jedoch verließ er es kurze Zeit später wieder. Beide Pkw wurden durch den Unfall beschädigt und mussten sichergestellt werden, Schaden etwa 50 000 Euro.

Meyenburg: Warnbaken umgefahren

Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Pritzwalk und Meyenburg auf der Autobahn 24 wurden sechs Warnbaken mit Beleuchtung - und ein Hinweiszeichen durch einen Unbekannten offenbar angefahren und dabei beschädigt. Schaden: ungefähr 2000 Euro.

Pritzwalk: Einbruch in Firma

Unbekannte Täter drangen am Donnerstagmorgen in das Büro sowie die Werkstatt einer Firma im Holzhof ein. Aus diesem Bereich wurde dann ein Laptop der Marke Dell entwendet; Schaden zirka 1000 Euro.

Perleberg: Lackkratzer am Peugeot

Unbekannte zerkratzten die Fahrertür eines Pkw Peugeot, der von der Besitzerin am Donnerstag gegen 10.25 Uhr in der Wittenberger Straße von Perleberg abgestellt worden war. Als sie ihn wieder nutzen wollte, stellte sie die Beschädigung in Höhe des Türschlosses fest. Sie erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Perleberg: Kotflügel beschädigt

Als eine VW-Fahrerin ihren Wagen am Donnerstag gegen 18.55 Uhr wieder nutzen wollte, den sie zuvor auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Lindenstraße abgestellt hatte, musste sie einen Lackschaden am rechten, hinteren Kotflügel feststellen. Der Verursacher hatte Unfallflucht begangen. Der Schaden am VW wird auf 600 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Wittenberge: Nach Ausparkunfall geflüchtet

Der Fahrzeugführer eines weißen Pkws, der am Mittwochnachmittag in der Straße „Hinter den Planken“ ausparkte, beschädigte mit seinem Fahrzeug dabei einen dort abgestellten Seat und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Seatfahrerin erstattete Anzeige. Der Schaden an ihrem Wagen wird auf 150 Euro geschätzt.

Wittenberge: Fließenden Verkehr nicht beachtet

Als eine Citroenfahrerin am Donnerstag gegen 11.10 Uhr in der Putlitzstraße in den fließenden Verkehr einfahren wollte, übersah sie eine Fordfahrerin und kollidierte mit ihr. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit, der Gesamtschaden wird auf 5500 Euro geschätzt.

Perleberg: Audi musste abgeschleppt werden

Nachdem ein Audi am Donnerstag gegen 13.05 Uhr in der Reetzer Straße mit einem Citroën zusammengestoßen war, musste der Audi abgeschleppt werden, es war nicht mehr fahrbereit. Seine Fahrerin hatte beim Einfahren in den fließenden Verkehr nicht den durchfahrenden Citroën beachtet. Der Gesamtschaden, der durch die Kollision an beiden Fahrzeugen entstand, wird auf 4000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Ein großter Arbeitgeber der Prignitz, die Firma Cremer Olio, wird von einem Investor aus Malaysia erworben. Wie jetzt bekannt wurde, hat die IOI Corporation Berhad den Kaufvertrag bereits unterschrieben. Der börsennotierte Konzern gilt als zweitgrößter Palmölproduzent Malaysias.

14.09.2015
Prignitz Marienfließ: Stellungnahme zum Regionalplan - Gegen das geplante Windeignungsgebiet

Kategorische Ablehnung – das ist die Reaktion der Gemeinde Marienfließ auf das im Regionalplanentwurf ausgewiesene Windeignungsgebiet. Das hat die Kommune auch in einer Stellungnahme zu dem Regionalplanentwurf deutlich gemacht.

11.09.2015
Prignitz Prignitzer Gartenfreunde - 25 Jahre werden gefeiert

Von 25 Jahren wurde der Kreisverband der Gartenfreunde Prignitz in Wittenberge gegründet. Am Samstag, 12. September, wird das Jubiläum im Pritzwalker Kulturhaus groß gefeiert. Nach einem deutlichen Mitgliederrückgang in der Nachwendezeit hat sich die Zahl der Kleingärtner im Landkreis stabilisiert. Vor allem junge Familien mit Kindern endecken die Gartensparten.

14.09.2015
Anzeige