Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Perleberg: Daimler auf Abwegen
Lokales Prignitz Perleberg: Daimler auf Abwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 14.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge: Zeugen gesucht

Ein 52-Jähriger wurde am Montagabend verletzt in Wittenberge, in der Perleberger Straße, aufgefunden. Er gab an, zuvor von vier unbekannten Männern im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren im Clara-Zetkin-Park verprügelt worden zu sein. Weitere Angaben konnte er offenbar nicht machen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Der 52-Jährige wurde mit einer Platzwunde am Hinterkopf ins Klinikum Perleberg eingeliefert. Die Kripo bittet im Zuge der Aufklärung darum, dass sich mögliche Zeugen der Körperverletzung unter 03876-7150 melden.

Falkenhagen: Eisentor gestohlen

Unbekannte Täter raubten vom Friedhof Falkenhagen ein 1,20 mal 2 Meter großes Eisentor. Angezeigt wurde der Diebstahl am Montag – der Schaden wird mit 1250 Euro beziffert.

Pritzwalk: Eine Woche Dauerarrest

Gegen einen 20-Jährigen aus Halenbeck-Rohlsdorf hatte das Amtsgericht Berlin-Tiergarten eine Woche Dauerarrest verhängt, den dieser offenbar nicht angetreten hatte. Pritzwalker Revierpolizisten suchten ihn deshalb am Montag vormittags an seiner Wohnadresse auf, nahmen ihn fest und brachten ihn zur Jugendarrestanstalt Berlin.

Wittenberge: Audi A 4 gestohlen

Ein 77-Jähriger stellte seinen Audi am Wittenberger Rabensteig ab, bevor er für einige Zeit ins Krankenhaus musste. Sein Sohn sah den Wagen am Freitagmorgen dort noch stehen. Als er am Sonntag wieder zur Wohnung seines Vaters kam, war der Audi weg. Der Diebstahl wurde am Montag gemeldet; Schaden etwa 5000 Euro.

Plattenburg: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen in der Zeit von Sonntag auf Montag in ein Plattenburger Wohnhaus samt Nebengelass an der Rambower Hauptstraße ein. Sie beschädigten beim Eindringen Schlösser und Riegel. Aus dem Innenbereich wurden diverse Werkzeuge und Gartengeräte entwendet. Der genaue Schaden ist zurzeit nicht bekannt.

Pritzwalk: Apotheke mit Graffiti beschmiert

Vermutlich am Wochenende beschmierten unbekannte Täter den Eingangsbereich der Apotheke in der Pritzwalker Marktstraße mit roter Farbe. Die undefinierbaren Graffiti wurden auf einer Fläche von 1,5 mal 2 Metern aufgemalt. Die Beseitigung der Schmiererei wird rund 200 Euro kosten. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

B 103: Wildunfall

Als ein VW-Fahrer am Sonntagabend die B 103 aus Schönebeck kommend in Richtung Kolrep befuhr, stieß er mit einem Reh zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 3000 Euro. Das Reh verendete am Unfallort und wurde durch den zuständigen Jagdpächter entsorgt.

Bad Wilsnack: Verkehrsunfallflucht begangen

Ein Fiat-Fahrerin hatte am Montag Vormittag ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz der Therme in Bad Wilsnack abgestellt. Als sie um 17.45 Uhr wieder zurückkam, bemerkte sie, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen die rechte Fahrzeugseite ihres Wagens gefahren ist. Der Unfallverursacher verließ den Parkplatz jedoch, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Die Polizei nahm eine Unfallanzeige auf und leitete die Ermittlungen ein.

Perleberg: Vorfahrt nicht beachtet

Weil sie die Vorfahrt nicht beachtet hatte, stieß eine Toyota-Fahrerin in Perleberg am Montag – beim Linksabbiegen von der Hamburger auf die Straße „Am Hohen Ende“ – mit einem Mazda zusammen. Die Folge: Sachschaden in geschätzter Höhe von 5000 Euro.

Groß Linde: Verletztes Reh von seinen Qualen erlöst

Am Montag um 22.15 Uhr stieß ein Mazda-Fahrer auf der B 102 hinter Groß Linde mit einem Reh zusammen. Das Reh wurde dabei stark verletzt und musste mit der Dienstwaffe eines Beamten von seinen Qualen erlöst werden. Am Auto entstand Sachschaden von 1000 Euro.

Von MAZonline

Die Polizei sucht jetzt mit einem Phantombild nach dem maskierten Räuber in der Perleberger Spielothek (Prignitz). Es gibt auch ein Phantombild, das den Täter ohne Maske zeigt. Er hat bereits im Januar 2016 mit vorgehaltenem Messer Geld erbeutet.

14.06.2016

Wenn Besucher die Kirche im 14-Seelen-Dorf Breitenfeld (Gemeinde Gumtow) ansehen möchten, klingeln sie bei Elisabeth und Werner Preuß. Das Ehepaar verwaltet seit fast 30 Jahren den Schlüssel. Einmal jährlich erlebt der Ort beim Fest „Klein Pfingsten“ einen Besucheransturm. Dann steuern mehr als 100 Gäste das Gotteshaus an.

17.06.2016
Prignitz ARGE arbeitete Änderungen ein - Neuer Prignitz-Fahrplan wartet auf Bewilligung

Die in den Gesprächen der vergangenen Monate aufgenommenen Änderungswünsche von Schulen und Kommunen hat die ARGE „Prignitzbus“, die ab 1. August den ÖPNV im Kreis Prignitz übernimmt, in den Fahrplan eingearbeitet,. Dieser liegt nun beim Landesamt für Bauen und Verkehr zur Genehmigung.

16.06.2016
Anzeige