Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Ein Dorf putzt sich für sein Jubiläum heraus
Lokales Prignitz Perleberg Ein Dorf putzt sich für sein Jubiläum heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 31.08.2018
Sie alle wirkten an den Vorbereitungen für das Dorfjubiläum in Beveringen mit. Quelle: Fotos (2): Bernd Atzenroth
Anzeige
Vettin

„Vettin, es ist wahr, wird 675 Jahr!“ So steht es auf einem Transparent am Ortseingang, mit dem die Gäste am Samstag, 1. September, zum Dorfjubiläum empfangen werden. Und dafür hat sich das hübsche Örtchen, das zur Gemeinde Groß Pankow gehört, bereits am Donnerstag ordentlich herausgeputzt. Während im Dorf Girlanden aufgehängt wurden, Haben fleißige Helfer, etwa von der Feuerwehr, am Dorfgemeinschaftshaus ein Festzelt aufgebaut. Viele der 123 Einwohner, so die offizielle Zahl, die Ortsvorsteher Ernst Bohusch jetzt nennen konnte, haben sich an den Vorbereitungen beteiligt.

Im Dorf wurden Girlanden aufgehängt. Quelle: Bernd Atzenroth

Der Festtag beginnt am Samstag um 12 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Vettiner Kirche. Danach werden dort kurze Geschichten über Vettin, das 1343 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, zum Besten gegeben. Geschichten kann man auch viele erzählen, wie Bohusch findet. Vettins Geschichte erschließt sich zum Beispiel über Gedenksteine und Grabmale, wie er erklärt. Von 13.30 Uhr an verlagern sich dann die Feierlichkeiten zum Dorfgemeinschaftshaus. Dort wartet auf alle Besucher nicht nur eine tolle Kaffeetafel, sondern auch ein buntes Programm für Groß und Klein. Kinder können sich auf Spiele, eine Hüpfburg, Kinderschminken und einen Eiswagen freuen. Dazu wird eine Oldtimerausstellung aufgebaut.

Multimediavortrag nach Einbruch der Dunkelheit

Ein weiterer Höhepunkt ist die Einweihung des Spielplatzes. Kinder pflanzen einen Erinnerungsbaum. Um 18 Uhr folgt dann ein gemeinsames Abendessen der Dorfbewohner. Danach ist dann Musik und Tanz mit DJ Torsten Stein angesagt.

Nach Einbruch der Dunkelheit wartet dann am Samstagabend auf die Vettiner noch ein ganz besonderer Höhepunkt, mit dem ihre Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes beleuchtet werden soll. Birgit Krämer und Marga Knaak haben einen Multimediavortrag über Vettiner Häuser und Familien vorbereitet.

Von Bernd Atzenroth

Drei Jahre „Wir schaffen das“: Im Landkreis Prignitz stellte man sich den Herausforderungen, die nach 2015 mit der steigenden Zahl Asylsuchender verbunden waren, auf eigene Weise.

30.08.2018

Stepenitz und Dömnitz sind im Moment zugewuchert, man sieht an manchen Stelle die Flüsse kaum noch. Doch der zweite turnusmäßige Freischnitt in diesem Jahr hat jetzt begonnen.

30.08.2018

Erst schien der Fahrer nicht ganz bei Sinnen, dann flüchtete er mit einem Affenzahn aus Perleberg und über die B 5 in Richtung Kyritz.

29.08.2018
Anzeige