Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Perleberg feiert die Familie
Lokales Prignitz Perleberg Perleberg feiert die Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:24 19.05.2018
Dir Bündnispartner boten jede Menge an Beratungs- und Unterstützungsangebote rund um die Familie an ihren Ständen. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Für Bürgermeisterin Annett Jura ist die Familie eine Herzensangelegenheit. Sie übernahm in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den Familientag in Perleberg.

Am Mittwoch drehte sich am Freizeitzentrum „Effi“alles rund um die Kinder, deren Eltern sowie alle Angehörigen. Zum bereits elften Mal fand der Familientag des Perleberger Bündnisses für Familie statt.

Die musikalischen Mitmach-Aktionen begeisterten die jungen Besucher. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Ein breites Angebot an Informationen und Aktivitäten lockte wieder unzählige Besucher auf das Gelände. Unter dem Motto „Wir leben Familie“ wirkten mehr als 20 Bündnispartner am Programm mit und betreuten die Stände.

Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) brachte mit einer Hüpfburg und dem Spieleanhänger Bewegung unter die jungen Besucher, die Insolvenzhilfe Prignitz brachte den Melksimulator und die Erbsenschlange mit. Dazu versorgte die Perleberger Tafel alle Gäste mit Bratwurst vom Grill.

Kinderschminken bei den Schülern des Perleberger Gottfried-Arnold-Gymnasiums. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Groß und Klein konnten sich bei zahlreichen Mitmachaktionen auch einbringen. In diesem Jahr gab es zum ersten Mal einen Kinderflohmarkt, bei dem sich schon die Kleinsten ihr Taschengeld etwas aufbessern konnten.

Der Familientag soll dazu dienen, Beratungs- und Unterstützungsangebote rund um die Familie zu zeigen und vorzustellen. Dazu nehmen jährlich viele Partner und Unterstützer des Bündnisses daran teil. Die Angebote reichen von der Kinderbetreuung über die Seniorenpflege bis hin zu Spiel- und Sportangeboten.

Stadtjugendwart Maik Müller und Ausbilder Mattis Rusch stellten die Perleberger Jugendfeuerwehr vor. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Auch über Arbeits- und Integrationsangebote sowie Sprachkurse und viele weitere für familienrelevante Angebote können sich die Besucher jedes Jahr beim Familientag informieren. Und natürlich darf der Spaß auch nicht fehlen.

„Schon wenige Minuten nach dem Beginn ist der Hof gut gefüllt“, freut sich Bürgermeisterin Annett Jura. Sie ist über die rege Teilnahme sichtlich erstaunt und finde es toll, dass auch ein Teil der Stadtverordneten der Einladung gefolgt sind.

Die Hüpfburg und das Spielemobil kamen von der Prignitzer Arbeiterwohlfahrt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

„Die Stadtverordneten können heute sehen, wie familienfreundlich Perleberg ist und werden dann bestimmt bei anstehenden wichtigen Investitionen Geld zur Verfügung stellen“, sagt Annett Jura. Auch die Vertreter der Grundschulen seien mit vor Ort.

Gleichzeitig feiert das lokale Bündnis für Familie in Perleberg sein zehnjähriges Bestehen. Seit der Gründung am 28. April 2008 steht die Rolandstadt ganz im Zeichen der Familie, und das werde mit dem alljährlichen Familientag noch einmal besiegelt.

Luisa Edelmann (l.) und Sophie Schwartz (r.) vom Perleberger Gymnasium bei ihrem musikalischem Beitrag auf der Bühne. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Den Start der konkreten Projektarbeit markierten damals Elternkurse in der Geschwister-Scholl-Schule. Gemeinsam mit Partnern wie der AOK und der Barmer Ersatzkasse, der Industrie- und Handelskammer, der Arbeiterwohlfahrt, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Kreiskrankenhaus und der Stadt setzt sich das Bündnis für Familienfreundlichkeit ein.

Das Bündnis versteht sich seit jeher als Drehscheibe und Sprachrohr für Familienthemen. Jede Partnerorganisation bietet eigene Beiträge im Wissen um vernetzte Strukturen und schaffe damit einen Mehrwert für die Stadt Perleberg und die Einwohner.

Unzählige Besucher kamen zum diesjährigen Familientag auf das Gelände des Freizeitzentrum „Effi“. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Unterschiedliche Kompetenzen und Ressourcen sollen gebündelt werden für die gemeinsame Aufgabe, Perleberg noch attraktiver und familienfreundlicher zu machen. Themen wie Gesundheitsförderung und Vorsorge, familienfreundliche Arbeitswelt und auch Verbesserungen im Nahverkehrsbereich stehen dabei ganz oben auf der Agenda des Bündnisses und finden auch beim Familientag Platz.

Von Marcus J. Pfeiffer

Vor 15 Monaten wurde der Breitbandausbau im Landkreis Prignitz beschlossen, jetzt werden die Arbeiten ausgeschrieben: Andreas Ditten informierte den Kreisbauausschuss darüber.

19.05.2018

Auch wenn der Bestand der Oberschule Glöwen für ein weiteres Jahr gesichert ist, geht das Engagement für die Einrichtung weiter. Das wurde bei einer Veranstaltung am Mittwoch klar.

19.05.2018

Den Ortsschwerpunkt von Söllenthin bestimmten die Mitglieder der Bürgerinitiative gegen ein geplantes Windeignungsgebiet. Damit wollten sie einen Planungsfehler nachweisen.

19.05.2018
Anzeige