Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Beginn einer neuen Tradition
Lokales Prignitz Perleberg Beginn einer neuen Tradition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 19.05.2018
Bürgermeisterin Annett Jura bei der Eröffnung des Kinder- und Tierparkfestes im vergangenen Jahr. Quelle: Marcus J. Pfeiffer (Archivfoto)
Anzeige
Perleberg

Einen Geburtsbaum soll es in diesem Jahr zum Kinder- und Tierparkfest in Perleberg geben. Am 3. Juni wird Bürgermeisterin Annett Jura um 13.30 Uhr nicht nur die Gäste aus nah und fern, sondern auch jene Eltern aus Perleberg und den Ortsteilen im Tierpark begrüßen, die im vergangenen Jahr ein Kind bekommen haben.

Als symbolischen Willkommensakt möchte die Bürgermeisterin im Anschluss der Eröffnung gemeinsam mit allen frischgebackenen Eltern und dem Tierparkleiter Michael Niesler einen Baum für den Perleberger Nachwuchs im Tierpark pflanzen und Willkommensurkunden vergeben.

Anmeldungen ab sofort möglich

„Ich lade alle Eltern herzlich zum Kinder- und Tierparkfest ein, mit mir gemeinsam den ersten Baum für ihre Kinder zu pflanzen“, so Annett Jura. „Der Eintritt zum Fest sei für die Familien selbstverständlich kostenfrei.“

Doch dafür sind dringend Anmeldungen erforderlich. Diese sind ab sofort, aber spätestens bis zum 30. Mai, im Vorzimmer der Bürgermeisterin im Rathauses unter 03876/78 17 02 oder per E-Mail an buergermeisterin@stadt-perleberg.de anzumelden.

Beginn einer neuen Tradition

Benötigt werden neben dem Familienamen auch der des Kindes sowie das Geburtsdatum und die Anschrift der Familie. Treffpunkt für alle Angemeldeten wird der 3. Juni beim Kinder- und Tierparkfest um 13.30 Uhr direkt an der Bühne sein.

Diese Zeremonie soll der Beginn einer neuen Tradition sein. „Der Familienbericht hat gezeigt, dass Perleberg eine familienfreundliche Stadt ist. Doch ein Willkommensakt für den Nachwuchs hat noch gefehlt“, sagt die Bürgermeisterin.

Von Marcus J. Pfeiffer

Die Stadt Perleberg besiegelte Anfang Mai den 15-jährigen Partnerschaftsvertrag zu der Feuerwehr in ihrer polnischen Partnerstadt Szczawnica. Sechs Nationen waren vor Ort.

18.05.2018

So ein Verkehrschaos hat Perleberg schon lange nicht mehr erlebt. Eine neue Baustelle am Kreuz der B 189 mit der B 5 sorgte für lange Rückstaus bis auf die andere Seite der Stadt.

18.05.2018
Perleberg Verunreinigtes Trinkwasser im Raum Perleberg - Krankenhaus kocht das Wasser ab

Von der Verunreinigung des Trinkwassers ist in Perleberg auch das Kreiskrankenhaus betroffen. Dort spülen sich die Patienten nun mit Mineralwasser ihre Zähne. Außerdem wird Wasser in der Küche abgekocht.

17.05.2018
Anzeige