Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Kreistag lehnt Altkennzeichen in der Prignitz ab
Lokales Prignitz Perleberg Kreistag lehnt Altkennzeichen in der Prignitz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 16.12.2018
Das Altkennzeichen „PK“ für den Zulassungsbereich Pritzwalk hat der Kreistag mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. Quelle: Bernd Atzenroth
Perleberg

Die Möglichkeit für Altkennzeichen im Zulassungsbereich der Prignitz wird es nicht geben. Was in anderen Landkreisen schon längst gang und gäbe ist, lehnte der Prignitzer Kreistag am Donnerstagnachmittag überraschend mit deutlicher Mehrheit ab.

„Wir haben uns fraktionsübergreifend mit dem Thema beschäftigt und dachten zunächst, dass es ein einfaches und unkompliziertes Verfahren wird“, so Hubert Mackel, Fraktionschef der CDU. Doch die Annahme täuschte, wie sich im Verlauf herausstellte.

Ältestenrat beschäftigte sich mit Thema

Die Altkennzeichen waren eines der am stärksten diskutierten Themen der vergangenen Wochen und Monate. Erst im November beschäftigte sich der Ältestenrat des Kreistages damit. Er beauftragte die Kreisverwaltung, die Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Erst nach der Entscheidung sollte die Kreisverwaltung einen Antrag über das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur stellen.

Kommunen sprachen sich dafür aus

„Ein Staatsvertrag zwischen den Ländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wäre nötig, aber nicht möglich“, betont Mackel. Etliche Kommunen haben sich zuvor für die Altkennzeichen LWL für Ludwigslust, PK für Pritzwalk, auch KY für Kyritz und PER für Perleberg ausgesprochen.

Sabine Kramer, Beigeordnete des Landkreises, informierte kurz vor der Abstimmung, dass nun auch Gumtow in einer Gemeindesitzung sich für das Altkennzeichen KY aussprach. Zwischen der Stadt Pritzwalk und dem Landkreis Prignitz gab es eine monatelange Hängepartie.

Diskussionen in Pritzwalk

Seit dem Amtsantritt von Bürgermeister Ronald Thiel verging kaum ein Gespräch, in dem er nicht auch das Altkennzeichenthema ansprach. Die Pritzwalker Stadtverordneten hatten Anfang des Jahres auf CDU- und FDP-Initiative hin einmütig für die Wiedereinführung des PK-Kennzeichens gestimmt.

In einem weiteren Beschluss haben sie sich auch für eine eigene Pritzwalker Kfz-Zulassungsstelle positioniert – ganz nach dem Beispiel von Wittstock. Mit der Nachbarstadt ist Pritzwalk kreisübergreifend durch ein Mittelzentrum in Funktionsteilung auf Arbeitsebene verbunden.

Von Marcus J. Pfeiffer

Wie man einen Tisch richtig eindeckt, aber auch, wie man respektvoll mit anderen Personen umgeht, lernten Bad Wilsnacker Sechstklässler in einem Benimmkurs. Das Erlernte wendeten sie beim Schulweihnachtsessen gleich an.

16.12.2018

Ihr musikalisches Können bewiesen die Schüler des Perleberger Gottfried-Arnold-Gymnasiums bei ihren beiden Weihnachtskonzerten in dieser Woche. Der Schulchor sowie viele Solisten und Ensembles wirkten mit.

16.12.2018

Aus Angst vor ihrem damaligen Betreuer leugneten Jugendliche zunächst, von ihm misshandelt worden zu sein. Das Amtsgericht Perleberg hatte den 54-Jährigen dafür zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, gegen die er sich nun wehrt.

12.12.2018