Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Museumspädagoge blickt auf 2018 zurück
Lokales Prignitz Perleberg Museumspädagoge blickt auf 2018 zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 11.01.2019
300 Schüler der Wittenberger Jahngrundschule gingen in Blüthen auf Museumstour – auch die Schmiede wurde besichtigt. Quelle: Bernd Atzenroth
Perleberg

Seit eineinhalb Jahren ist Philippe Carasco als Museumspädagoge für den Förderkreis Prignitzer Museen in der Region unterwegs. Nach einer kurzen, aber intensiven Ein- und Vorbereitungszeit, konnte er im vergangenen Jahr jede Menge an Projekte und Veranstaltungen auf die Beine stellen.

Besonders stolz ist er auf die Museumstour im Juli nach Blüthen, die er federführend ins Leben gerufen hat. „300 Schüler der gesamten Jahngrundschule aus Wittenberge nahmen daran teil“, berichtet der Museumspädagoge im Bildungs- und Kulturausschuss der Stadt Perleberg. Auf dem Reitplatz, im Pfarrhaus, beim Dorfschmied und auf zwei Bauernhöfen gab es für die Kinder jede Menge zu entdecken und zu lernen. Eine Fortsetzung soll es in diesem Jahr geben.

Besuche der musealen Highlights

Der Projekttag mit dem Titel „Dorfleben in Blüthen“ sei ein deutlich sichtbares Ergebnis des Projektes „Lernort Prignitzer Museen“, dass seit August 2017 läuft. Bereits im Mai hatten 62 Schüler der Wittenberger Jahnschule die Pritz­walker Museumsfabrik und den Archäologischen Park in Freyenstein besucht.

Es folgten Besuche für 25 Schüler der Elbland-Grundschule aus Wittenberge in das Museum Alte Burg der Elbestadt und Schüler der Diesterweg-Grundschule aus Wittstock besichtigten den Archäologischen Park Freyenstein. Im Modemuseum Meyenburg gab es einen Ferienworkshop, wo eine Künstlerin aus Erfurt aus alter Mode neue machte.

Zukunft ist noch offen

Bei all den Veranstaltungen unterstützte Philippe Carasco bei der Vorbereitung, Durchführung oder einfach nur bei der Suche nach geeigneten Fördermitteln, wie er informiert. Er organisierte auch einen eigenen Volkshochschulkurs. Mit zwölf Teilnehmern ging es auf eine Rundreise zu den musealen Highlights der Prignitz. Ein neuer Kurs startete vor wenigen Tagen.

Noch ist die Zukunft für Philippe Carasco als Museumspädagoge offen. Bis 2020 soll entschieden werden, ob die Stelle fortgeführt wird. Aktuell ist die Förderung ausgelaufen. Trotzdem geht es auch in diesem Jahr mit einigen Projekten weiter.

Von Marcus J. Pfeiffer

2812 Besucher verzeichnete das Stadt- und Regionalmuseum am Mönchort in Perleberg 2018. Dessen Leiter Frank Riedel blickt auf viele Vorträge, Ausstellungen und Veranstaltungen positiv zurück.

13.01.2019

In Perleberg erlag ein Mann seinen Brandverletzungen. Wie die Ermittler nun herausfanden, hatte er seinen Pkw absichtlich mit Benzin übergossen und angezündet.

10.01.2019

Die mögliche Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen bereitet Prignitzer Kommunen Kopfzerbrechen. Sie fürchten negative Auswirkungen auf ihre Etats und rechtliche Unsicherheit.

09.01.2019