Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Baugrundstücke sollen in Düpow entstehen
Lokales Prignitz Perleberg Baugrundstücke sollen in Düpow entstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 13.09.2018
Luftbild von Düpow. Die blau gekennzeichnete Fläche soll mit Eigenheimen bebaut werden. Quelle: Stadt Perleberg
Düpow

Im Perleberger Ortsteil Düpow östlich des Rosenhagener Weges sollen neue Baugrundstücke entstehen„Wir hatten zahlreiche Anfragen nach Baugrundstücken. Besonders auch von den Eltern mit Kindern“, sagt Antje Hartwig von der Stadt Perleberg.

Länge von 400 Metern

Der Bereich ist bisher nur im westlichen Teil, mit Einfamilienhäusern bebaut. Die neue Fläche, die momentan von der Stadt als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen ist, ist etwa drei Hektar groß.

Dort, wo sich heute vor allem Acker und Wiese befindet, sollen schon bald Häuser entstehen. Quelle: Steffi Schulz

Auf einer Länge von 400 Metern können so Ein- und Zweifamilienhäuser mit bis zu zwei Vollgeschossen entstehen. Nordöstlich zweigt sich der Rosenhagener Weg von der Bundesstraße 5 ab. Südlich befinden sich gewerblich genutzte Anlagen.

„Dort betreibt ein Anlieger einen Stall mit Kühen und Pferden“, so Hartwig. Dieser Teil bliebe auch so erhalten. Die restliche Fläche, bestehend vor allem aus Wiese und Acker, möchte die Stadt Perleberg nun bebauen lassen.

Grünstreifen wird verpflichtend

Eine Herausforderung auf diese Weg stellt das Gutachten zum Artenschutz. „Die Bauherren haben bestimmte Auflagen zur Begrünung ihres Grundstückes“, teilt Sandra Saffran von der Stadtverwaltung mit. So soll es einen verpflichtenden Grünstreifen geben. Die Art, wie die Bauherren dort ihre Planen anlegen, sei aber nicht vorgegeben. Die Grundstückseinteilung lässt die Verwaltung hingegen offen. „Wir wollen einen gewissen Spielraum lassen.“

Rosenhagener Weg und ein Bolzplatz befinden sich aktuell im Mittelteil der neu geplanten Fläche. Quelle: Stadt Perleberg

Es spricht nichts gegen dem neuen Wohngebiet, alle Gutachten lassen es zu, heißt es von der Stadt Perleberg. Nun entscheiden die Vertreter im Stadtparlament über das Vorhaben. Die entscheidende Stadtverordnetenversammlung findet am 27. September statt.

Bürgern und Anwohnern können sich beteiligen

Im Anschluss würde eine öffentliche Auslegung von mindestens einem Monat erfolgen. In diesem Zusammenhang könnten dann auch Stellungnahmen von Bürgern und Anwohnern eingereicht werden.

Die Sitzung beginnt am Donnerstag, 27. September, um 18 Uhr im Rathaus Perleberg.

Von Marcus J. Pfeiffer

Eine Unbekannte wollte die Handtasche einer Seniorin in Perleberg stehlen. Das klappte nicht, denn die war am Rollator befestigt. Die Unbekannte ließ sich davon nicht beeindrucken und öffnete die Tasche. Die Rentnerin musste mitansehen, wie die Fremde ihr Geld klaute.

09.09.2018

Schon bald sollen die Bibliothek und die Stadtinformation in den Großen Markt 10 in Perleberg einziehen. Nach den ersten Sicherungsmaßnahmen besteht nun keine Einsturzgefahr mehr. Der eigentliche Ausbau beginnt.

10.09.2018
Perleberg Perleberg/Brandenburg (Havel) - GWG für Denkmalpflege geehrt

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur verlieh am Donnerstag den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis. Die Wohnungsgesellschaft Perleberg/Karstädt erhielt eine Anerkennung.

07.09.2018