Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Shuttlebus zur Kneipennacht in Perleberg
Lokales Prignitz Perleberg Shuttlebus zur Kneipennacht in Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.04.2019
Am 30. April bringt erstmals ein Bustranfer die Gäste aus großen Teilen der Prignitz zur Kneipennacht nach Perleberg. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Perleberg

Ab 19 Uhr werden Busse unterwegs sein, informiert Steve Hausmann. Der Mitorganisator der Kneipennacht in Perleberg hat einen Bustransfer für die Veranstaltung ins Leben gerufen.

Zwei Busse werden am 30. April – aus Richtung Wittenberge und aus Richtung Berge – unterwegs sein, und die Gäste direkt von Zuhause abholen. Dabei werden die Busse mehrere Städte und Dörfer auf ihrer Route abfahren.

Feste Zeiten für die Bustour

„Es gibt kaum noch Taxis. Für die Besucher war es immer sehr schwierig, zur Kneipennacht und auch wieder nach Hause zu kommen“, erzählt Steve Hausmann. Er sei sogar schon selbst unterwegs gewesen, um die Leute zu fahren.

In diesem Jahr soll alles einfacher werden. Es stehen feste Zeiten für die Bustour fest. In Wittenberge startet der Shuttlebus um 19.50 Uhr am Stern, in Berge schon um 19 Uhr an der Schule. Die Rückfahrt beginnt ab 2 Uhr. Zentraler Anlaufpunkt ist das Gymnasium in der Puschkinstraße in Perleberg. Drei Euro kostet das Ticket.

Livemusik in jedem Lokal

Es ist die vierte Veranstaltung dieser Art, die die Gastronomen der Innenstadt in Eigenregie organisieren und durchführen. In diesem Jahr machen neun Lokale mit: Café Stepenitz, Eiscafé Belluno, Hotel "Deutscher Kaiser", LÍtaliano, Martha´s Jamboree, Perleberger Imbiss, Restaurant "Statt Cafe", Roland Kaffee und Taverna Mythos.

In jeder Kneipe und Gaststube lädt Livemusik von Bands und einzeln auftretenden Songwritern bis spät in die Nacht hinein zum Verweilen ein. Ein breites Musikangebot von Schlager und Country bis hin zu Pop, Rap und Rock bietet garantiert beste Stimmung.

Karten gibt es im Vorverkauf

Dass es diese gelungene Partynacht weiterhin gibt, ist keine Selbstverständlichkeit. Im Jahr 2013 hieß es noch „Keine Night­pearls, keine Kneipennacht mehr in Perleberg“. Doch kurz darauf entschlossen sich die Gastronomen, einfach selbst die Organisation in die Hand zu nehmen und tun das seither mit Erfolg.

Karten für die Veranstaltung gibt es in jeder der neun teilnehmenden gastronomischen Einrichtungen sowie in der Stadtinformation auf dem Großen Markt. Dort gibt es auch weitere Informationen zu dem Shuttlebus. Die Karten kosten im Vorverkauf 7, an der Abendkasse 10 Euro.

Von Marcus J. Pfeiffer

Das Wetter ist zu trocken und zu warm. In Wittenberge wird das geplante Osterfeuer von der Feuerwehr am Gründonnerstag ausfallen. Auch in den anderen Kommunen bleibt die Lage angespannt.

19.04.2019

Plastikzelte statt Holzbuden auf dem Weihnachtsmarkt und der Suren-Hansen-Markt fast ohne Knieperkohl: Die Stadtverordneten und Einwohner bemängeln die Umsetzung der Wochen- und Sondermärkte in Perleberg.

18.04.2019
Perleberg Kommentar zu Märkten in Perleberg - „Tote Hose“ in Perleberg

In Perleberg wird aktuell über Wochenmärkte, Themenmärkte und vor allem das Zusammenspiel mit den Innenstadthändlern diskutiert. Unser Autor meint, dass sich die Perleberger Innenstadt durchaus noch beleben lässt.

18.04.2019