Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Weihnachtskonzerte des Perleberger Gymnasiums
Lokales Prignitz Perleberg Weihnachtskonzerte des Perleberger Gymnasiums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 16.12.2018
Zum Abschluss sangen der Schulchor, der Musikkurs des zwölften Jahrgangs sowie alle Mitwirkenden gemeinsam „O, du Fröhliche“. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Perleberg

Ein Foyer im Kerzenschein, ein Tannenbaum im Lichterglanz und der Duft von frischem und süßem Gebäck empfingen die Gäste zu den diesjährigen Weihnachtskonzerten des Perleberger Gottfried-Arnold-Gymnasiums. Am Mittwochabend und Donnerstagnachmittag haben die Schüler, Lehrer und Eltern der Schule wieder so einiges für insgesamt zwei Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Zwei ausverkaufte Konzerte

„Das große Engagement und das Mitwirken aller Beteiligten ist keine Selbstverständlichkeit“, lobt Schulleiter Veit Goralczyk-Pehl. Das Proben, der Bühnenaufbau, die Technik und viele weitere Vorbereitungen kosteten auch in diesem Jahr wieder viel Zeit. All das komme aus eigener Hand und das neben dem eigentlichen Unterricht und vielen anderen Verpflichtungen. Doch die Schule hat es wieder gemeinsam geschafft eine behagliche Atmosphäre herbeizuzaubern.

Der Schulchor sowie viele Solisten und Ensembles wirkten auch in diesem Jahr an den beiden Weihnachtskonzerten des Perleberger Gottfried-Arnold-Gymnasiums mit. Sie alle stellten ihr Können unter Beweis.

Entstanden sind zwei nahezu identische Konzertveranstaltungen mit einem fast dreistündigem Programm, inklusive je einer Pause. Beide Tage waren komplett ausverkauft und die Aula vom Haus I der Schule bis auf den letzten Platz voll belegt. Neben dem Schulchor traten auch in diesem Jahr wieder unzählige Solisten uns Instrumentalisten in Ensembles, zum Teil in Kooperation mit der Kreismusikschule, auf.

Schüler bewiesen ihr Talent

Sie alle präsentierten ein weihnachtliches Programm mit volkstümlichen Liedern, exotischen Songs und wahren Geheimtipps aus vielen unterschiedlichen Epochen. Gleich zu Beginn ertönten Trompeten und Co des Blechbläserensembles unter der Leitung von Heiko Leu. Ganz professionell spielte Yen Quynh Vu auf der Violine. Die Gymnasiastin erreichte erst vor Kurzem das Bundesfinale des Musikwettbewerbes „Jugend musiziert“.

Ganz besondere und interessante Klänge gab es von Sophie Schwartz (l.) auf der Ukulele und dem Gesang von Luisa Edelmann (r.). Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Viele Schüler stellten bei den Weihnachtskonzerten ihr musikalisches Können unter Beweis. Darunter auch die unzähligen Mitwirkenden im Schulchor. Mit Liedern wie „Stille Nacht“ und „Ich steh an deiner Krippen“ musizierten sie weihnachtlich, wobei sich auch das Publikum nicht mehr halten konnte und mit sang. Ein besonderes Augenmerk lag auch auf dem Song „London“ aus dem Musical „Becky Sharp“. Das komplette Stück studieren die Gymnasiasten aktuell ein. Im September nächsten Jahres soll es als Schulmusical uraufgeführt werden.

Von Marcus J. Pfeiffer

Aus Angst vor ihrem damaligen Betreuer leugneten Jugendliche zunächst, von ihm misshandelt worden zu sein. Das Amtsgericht Perleberg hatte den 54-Jährigen dafür zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, gegen die er sich nun wehrt.

12.12.2018

Der älteste Stadtteil von Perleberg soll saniert werden. Alle Anwohner des Sankt-Nicolai-Kirchplatzes konnten sich am Konzept beteiligen. Nun stellten die Verantwortlichen erstmals konkrete Pläne vor.

15.12.2018

Nach über einem Jahr harter Arbeit veröffentlichte die Prignitzer Band Halsschlagader am Wochenende ihr neues kleines Album mit einem Konzert in Perleberg. Die Musiker haben wilde Zeiten hinter sich.

15.12.2018