Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Polizei ertappt Raser statt Alkohol-Sünder
Lokales Prignitz Polizei ertappt Raser statt Alkohol-Sünder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 29.06.2015
Polizeihauptkommissar Jürgen Kelm (l.) und Polizeihauptmeister Thomas Lesker. am Hansadamm in Pritzwalk.
Anzeige
Pritzwalk

Sehr oft musste Polizeihauptmeister Gerald Jach die Kelle nicht heben. Gemeinsam mit seinem Kollegen, Polizeihauptmeister Thomas Lesker stand er am Freitag am Hansedamm im Pritz­walk. „Komplexkontrolle“ war angesagt, mit dem Schwerpunkt „Alkohol und Drogen“.

Zwar hatten die Beamten unter Führung von Polizeihauptkommissar Jürgen Kelm den Alkotester „Evidential“ ebenso parat wie den Drogenvortest „Drugwipe“, aber die Kraftfahrer, die angehalten wurden, waren allesamt clean und nüchtern. Zumindest fiel niemand wegen Fahrfehlern auf. Dafür saß bei einigen der Gasfuß ein wenig zu locker. Spitzenreiter war ein Autofahrer aus Mecklenburg-Vorpommern.Er war mit 82 Kilometern pro Stunde im Tempo-50-Bereich zwischen der Abfahrt Bremer Ring und dem Hagebaumarkt unterwegs. Ein anderer Verkehrsteilnehmer wurde mit Tempo 105 gemessen. Erlaubt waren 70 Stundenkilometer. Zwar hatte der absolut schnellste Fahrer immerhin 106 „Sachen“ drauf, doch wurde er in einem Tempo-80-Abschnitt geblitzt, oder besser gesagt, mit der Laserpistole anvisiert. Die übrigen Verstöße lagen unter diesem Wert. Doch auch anderen Stellen in und um Pritzwalk wurde am Freitag kontrolliert: An der B 107 zwischen Mesendorf und Eggersdorf waren Beamte präsent, ebenso an verschiedenen Stellen entlang der Bundesstraße 189.

Es ging bei den Kontrollen auch um Drogen. Quelle: Andreas König

Sechs Beamte maßen die Geschwindigkeit von insgesamt 118 Verkehrsteilnehmern. 28 von ihnen waren zu schnell unterwegs, in 23 Fällen verhängten die Beamten Verwarngelder. Doch Vertreter der eigentlichen Zielgruppe – alkoholisierte oder unter Drogeneinfluss stehende Kraftfahrer konnten die Polizisten nicht aus dem Verkehr ziehen. „Unsere Komplexkontrolle gehörte zu den europaweit durchgeführten Tipos-Kontrollen“, sagte Polizeisprecherin Ariane Feierbach. Und deren Schwerpunkt sei nun einmal das Fahren unter Alkohol und Drogen gewesen. Im Übrigen sei es gar nicht einmal so selten, dass man Kraftfahrer auch an einem Freitagvormittag in einem Einkaufsgebiet mit Restalkohol erwische.

Alkohol- und Drogenkonsum gehören laut Katy Kallweit von der Polizeiinspektion Prignitz in Perleberg zu den Hauptunfallursachen. „Von Januar bis Mai gab es in der Prignitz 22 Verkehrsunfälle, bei denen die Fahrtauglichkeit der Unfallverursacher infolge Alkohol beeinträchtigt war“, sagte die Polizeikommissarin. Im gleichen Zeitraum wurden im Landkreis 43 Fahrzeugführer festgestellt, die mit Alkohol im Blut am Straßenverkehr teilnahmen. Vier Kraftfahrer standen unter dem Einfluss von Drogen.

Von Andreas König

Polizei Verdächtigung eines Kleingärtners mit Folgen - Streit eskaliert in Perleberger Gartenkolonie

Es braucht in Perleberg offenbar nur eine Anschuldigung, dann wird das Kleingarten-Idyll zum gefährlichen Pflaster. Eine Kleingärtnerin wurde im Garten bestohlen. Frisches Gemüse hatten Unbekannte aus ihren Beeten gerupft und mitgenommen. Doch als sie einen Verdacht äußerte, kam es zum Streit - und der eskalierte.

26.06.2015
Prignitz Zeugnisse für 58 Absolventen - Pritzwalker haben Abizeugnis in der Tasche

Voller Stolz marschierten die 58 Abiturienten des Pritzwalker Goethe-Gymnasiums aus dem Saal des Kulturhauses. Zuvor hatten sie ihre Abiturzeugnisse in einer Feierstunde in Empfang genommen. Vier Schüler durften sich wegen ihrer sehr guten Ergebnisse ins Ehrenbuch der Schule eintragen. Es gab so manche Auszeichnung für herausragende Leistungen.

29.06.2015
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 26. Juni - Raser 40 km/h zu schnell

+++ Wittenberge: Raser in der Stadt +++ Wittenberge: Betrüger schicken fatale Whatsapp +++ Perleberg: Getürkte Freundschaftsanfrage +++ Perleberg: Streit in Gartenkolonie +++ Karstädt: Gescheiterter Enkeltrick +++ Wittenberge: Gesuchter schlafend im Auto entdeckt +++ Wittenberge: Zeitungszustellerin verletzt

26.06.2015
Anzeige