Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Polka neben Trecker-Oldies in Granzow

Senioren tanzen Polka neben Trecker-Oldies in Granzow

An jedem Montag treffen sich die Mitglieder der Tanzgruppe 50-plus aus Vehlow in der Sporthalle des Dorfes. Dort wird derzeit jedoch gebaut. Deshalb sind die Tänzerinnen und der Tänzer vorerst nach Granzow ausgewichen, wo Monika und Dieter Wentzel ein vorübergehendes Tanz-Domizil zur Verfügung stellen.

Voriger Artikel
Der Cityguide Prignitz ist da
Nächster Artikel
Rätsel um verschwundenen Ort gelöst

In Granzow wird in der Gruppe getanzt. Das macht Spaß und hält fit.

Quelle: Renate Zunke

Granzow. Hacke, Spitze, Seite schließen, anschauen, wegschauen und der Herr bleibt dahinter. Wir machen jetzt einen Wiegeschritt und die rechte Seite geht vor, die linke geht zurück. 16 Frauen und ein Mann folgen bereitwillig den Anweisungen von Melanie Laubrich. Die Frau aus dem ­Kyritzer Ortsteil Bork ist selbstständige Tanzlehrerin für Seniorentanz.

Immer montags trifft sich die Tanzgruppe 50-plus aus Vehlow in der Sporthalle des Dorfes. Doch die Halle ist zurzeit Baustelle. Deshalb ist die Gruppe vorerst nach Granzow ausgewichen. Dort bieten Monika und Dieter Wentzel ein vorübergehendes Tanz-Domizil an. In der kleinen Halle, in der die Trecker-Oldies des Ehepaares stehen, ist noch Platz für die Tanzbegeisterten. Sie kommen aus Vehlow, Dannenwalde, Friedheim, Granzow, Kolrep, Gantikow und Kyritz. Alle wollen sich körperlich und geistig fit halten. Und das klappt hervorragend durch rhythmische und tänzerische Bewegung bei flotter Musik. Die älteste Teilnehmerin in der Vehlower Gruppe ist 69, die Jüngste 55 Jahre alt.

Reger Zuspruch

Der Seniorentanz unter dem Dach des Bundesverbandes Seniorentanz findet regen Zuspruch.

Im Jahr 2003 fusionierte der Landesverband Berlin mit dem Landesverband Brandenburg.

Gegenwärtig sind zirka 300 Tanzbegeisterte im Landesverband Berlin-Brandenburg organisiert. Dazu gehört auch der Arbeitskreis für das Tanzen im Sitzen.

Es ist vorwiegend das weibliche Geschlecht, das sich für den Tanzsport begeistert. Zurzeit ist Dieter Wentzel der einzige Mann in der Gruppe. So erklären sich dann auch die kleinen Schilder, die sich etliche Damen gleich zu Beginn der Tanzstunde bereitwillig um den Hals hängen. Darauf stehen Namen wie August, Rudi, Felix, Emil, Dietmar, August. Und schon ist das Männerproblem gelöst. In der Formation werden unter ­anderem Tango, Walzer, Polka, Volkstänze aus aller Welt, moderne Tänze, auch Line Dance eingeübt.

Es ist der Spaß an der rhythmischen Bewegung bei Musik und natürlich die Geselligkeit, die die Gruppe, in der Regel sind es 20 Leute, seit dem Jahr 2013 zusammenhält. Und sie belassen es nicht nur beim wöchentlichen Training, sondern treten auch öffentlich auf. So konnte man sie zum Beispiel schon im Stift Heiligengrabe, im Kyritzer Kulturhaus, beim Granzower Parkfest, in der Gaststätte Vehlow oder in Groß Woltersdorf erleben.

Von Renate Zunke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg