Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Dampfloks fahren stundenweise
Lokales Prignitz Dampfloks fahren stundenweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:18 28.04.2018
Die Lok 99 45 11 verkehrt während der Dampfwoche.
Lindenberg

Der Verein Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg lädt zu seinem 25-jährigen Bestehen vom 5. bis 13. Mai Eisenbahn- und Nostalgiefreunde zur Dampfwoche bei der Pollo-Museumseisenbahn ein. Das kündigte Ronald Meissner vom Verein an.

Auf der Schmalspurbahn verkehren mit den Modellen 99 46 52, 99 45 11 und 99 14 01 drei verschiedene Dampflokomotiven. Die Lindenberger leihen sich die Loks von befreundeten Vereinen anderer 750-Millimeter-Bahnen aus.

Pollo im Zweizugbetrieb

Die Museumszüge fahren an den Wochenenden vor und nach dem sowie am Himmelfahrtstag im Zweizugbetrieb stündlich von 9 bis 16 Uhr ab Mesendorf (Stadt Pritz­walk) und von 10 bis 17 Uhr ab Lindenberg (Groß Pankow).

In Lindenberg gibt es am ersten Festwochenende ein Königlich-Preußisches-Frühjahrs-Biwak mit historischen Vorführungen und einen Flohmarkt. Livemusik, Modelleisenbahn- und Oldtimerausstellung bilden den Rahmen am Himmelfahrtstag und am zweiten Fahrwochenende. Das Kleinbahnmuseum hat geöffnet und die Feldbahn lädt zu Rundfahrten ein.

Mitfahren auf dem Führerstand

Einen Einblick in die Werkstatt und den sich dort im Aufbau befindlichen Post- und Gepäckwagen sowie Führer­standsmitfahrten auf einer der Dampflokomotiven sind in Mesendorf geplant. An beiden Endpunkten stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die Versorgung ist gesichert.

Weitere Infos zur Jubiläumsveranstaltung unter www.pollo.de.

Von Beate Vogel

Noch sechs Wochen bis zum Start der nächsten Tour de Prignitz: Die Vorbereitungen treten in ihre heiße Phase. Einiges ist diesmal anders, aber das typische Tour-Gefühl wird bleiben.

28.04.2018

Sturmböen sorgten am Mittwoch für Einsätze der Feuerwehren in der Prignitz. Sandsturm, Bäume auf der Straße, umgekippter Lkw. Zum Glück hat sich nicht alles bestätigt.

28.04.2018

Die Replik der Wilsnacker Glocke von 1471 kehrt an den Bestimmungsort des Originals zurück. Von Barsikow über Wusterhausen, Kyritz, Berlitt und Groß Leppin kommt sie auf dem alten Pilgerweg nach Bad Wilsnack.

27.04.2018