Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Prignitzer Taubenzüchter ist Deutscher Meister
Lokales Prignitz Prignitzer Taubenzüchter ist Deutscher Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.12.2016
Taubenzüchter Rico Fathke. Quelle: Andreas König
Anzeige
Gulow/Wittenberge

Großer Erfolg für Rico Fathke aus Gulow: Der Vorsitzende des „Rassegeflügelzuchtvereins Wittenberge und Umgebung von 1889“, errang bei den Deutschen Meisterschaften der Taubenzüchter in Erfurt den Ersten Platz mit seinen Mittelhäuser Tauben im Farbschlag weiß.

„Das ist für mich ein toller Erfolg“, sagt der Gulower. 2000 Aussteller hatten sich in der thüringischen Landeshauptstadt mit 22 500 Tauben dem Urteil der Preisrichter gestellt. „Allein in meiner Kategorie musste ich gegen 22 Züchter antreten. Da bin ich schon ein bisschen stolz auf mein gutes Abschneiden“, gibt der Taubenzüchter zu.

Bange Minute wegen der Vogelgrippe

Der diesjährige Titelgewinn ist für Rico Fathke die vorläufige Krönung seiner züchterischen Laufbahn. Nachdem er die Deutsche Meisterschaft im Jahr 2011 schon einmal gewonnen hatte, holte er im Folgejahr sogar den Europameistertitel. Der jetzige Erfolg setzt die Serie nach Unterbrechung fort.

Dabei gab es vor der Schau durchaus bange Minuten, und das hatte nicht unbedingt etwas mit der Strenge der Preisrichter zu tun. „Bekanntlich geht ja gerade die Geflügelpest um, und da wurden schon ganz viele Schauen abgesagt“, bedauert Rico Fathke. Die Prignitzer Jugendmeisterschaft etwa kann nicht stattfinden. Umso nervenaufreibender waren die Gespräche in Erfurt. Noch zwei Tage vor der Veranstaltung sei das zuständige Veterinäramt drauf und dran gewesen, die Meisterschaft abzusagen. „Und das, obwohl Tauben erwiesenermaßen die Vogelgrippe gar nicht übertragen können“, sagte Rico Fathke. Dem Nervenkrieg folgte die doppelte Erlösung: Die Schau fand statt, die züchterische Mühe wurde mit dem Titel belohnt.

Von Andreas König

Zwei Monate war es rund um die Promenade in Pritzwalk zappenduster: Randalierer haben den Schaltschrank für die Straßenlaternen zerstört. Die Kosten für die Beseitigung solcher und technische Schäden an der Straßenbeleuchtung beliefen sich allein in diesem Jahr auf über 16 000 Euro. Die Stadtwerke appellieren an die Vernunft der Bürger.

03.12.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 30. November - 53-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Eine 53-jährige Audi-Fahrerin ist am Mittwoch gegen 5.25 Uhr verletzt worden, als sie mit ihrem Wagen auf einen am Straßenrand abgestellten Lkw-Anhänger auffuhr. Der Unfall ereignete sich in Babekuhl, als die Frau offenbar von den Lichtern eines engegenkommenden Wagens geblendet wurde. Sie kam ins Krankenhaus. Schaden: 8500 Euro.

30.11.2016

In der Prignitz verschließt man sich nicht grundsätzlich einer Reform der Verwaltungsstrukturen. Die jetzige Kreisgebietsreform aber werden die Mitgliuder des Kreistags in der kommenden Woche als „weder notwendig noch begründet“ ablehnen. Der Kreisausschuss hatte sich schon mit der Beschlussvorlage befasst.

03.12.2016
Anzeige