Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Pritzwalk: Blick in sonst verschlossene Räume
Lokales Prignitz Pritzwalk: Blick in sonst verschlossene Räume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 09.03.2016
Archivarin Christiane Knorn (l.) und Bibliothekarin Angela Kludas zeigten den Besuchern die Räume. Quelle: Wolfgang Thätner
Anzeige
Pritzwalk

Einblick in Räume, die sonst für die Öffentlichkeit verschlossen bleiben, erhielten am Sonnabend die Besucher im Pritz­walker Stadtarchiv. Die Einrichtung beteiligte sich am bundesweiten Tag der Archive. Im Oktober des vergangenen Jahres hat das Stadtarchiv ein neues Zuhause im Gebäude der Bibliothek am Kietz erhalten. Zuvor war es am Standort des Stadt- und Brauereimuseums untergebracht gewesen. Insgesamt 700 laufende Meter Akten wurden an den neuen Bestimmungsort gebracht.

Für die Besucher wurden am Sonnabend interessante Führungen angeboten. Dabei konnten sie einen Blick in die Räume werfen, die sonst auch deshalb geschlossen sind, um die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur konstant zu halten. „Die unteren Räumlichkeiten hier in der Bibliothek bieten Platz für das recht umfangreiche Archiv“, sagte Archivarin Christiane Knorn. Schön sei zudem die Nähe zur Bibliothek und ideal der barrierefreie Zugang.

Wichtige Dokumente für die Familien- und Heimatforschung

Es sind ganz unterschiedliche Menschen, die das Archiv nutzen. Zunehmend ältere Menschen betreiben dort Familien- oder Heimatforschung. Schüler sichten wiederum historische Dokumente für eine Abiturarbeit. Die Archivarin Christiane Knorn führte zusammen mit der Bibliothekarin Angela Kludas die Gäste durch die Räume. Die Unterlagen werden in Regalen und Aktenschränken aufbewahrt, die aus dem Bundesinnenministerium stammen. Nach einem Umzug wurden die Möbel in Berlin nicht mehr benötigt.

Aufbewahrt werden Dokumente, Pläne und Bücher – Historisches wie auch Aktuelles und Amtliches aus Pritz­walk und Umgebung. Demnächst übernimmt das Stadtarchiv nach einer Vereinbarung das Archiv der Gemeinde Groß Pankow.

Kontakt: Telefonisch unter  03395/40 05 98, per E-Mail unter archiv@pritzwalk.de

Von Wolfgang Thätner

Prignitz Traditioneller Turnerball - Der Saal kochte in Putlitz

Der Putlitzer Turnerball ist nichts für Kurzentschlossene. Der vergnügliche Abend war im Vorverkauf schon nach drei Tagen ausverkauft. Kein Wunder, wissen doch alle, dass die Musik- und Showeinlagen den Saal immer wieder zum Beben bringen – so auch dieses Mal.

09.03.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 6. April - Zwei Radfahrer kollidieren miteinander

Zwei Radfahrer sind Sonnabend früh in Wittenberge zusammengestoßen. Beide wurden bei dem Unfall verletzt. Ein 86-Jähriger, der vom Gelände eines Einkaufsmarktes an der Perleberger Straße auf den gegenüberliegenden Radweg fahren wollte, übersah laut Polizei einen auf dem Radweg fahren 48-Jährigen. Beide Radfahrer stürzten.

06.03.2016
Prignitz Sportkurse zum Ausprobieren - Fitnesstag in Bad Wilsnack

Beim Fitnesstag in der Bad Wilsnacker Karthanehalle konnten die Teilnehmer verschiedene Sportangebote ausprobieren – beispielsweise Aerobic und Karate. Der Fitnesstag ist bereits eine kleine Institution. Immer am ersten März-Wochenende lädt dazu der Turnverein Eintracht Bad Wilsnack ein.

09.03.2016
Anzeige