Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Großbrand in der Pritzwalker Innenstadt

Erinnerungen an 2006 wurden wach Großbrand in der Pritzwalker Innenstadt

In der Nacht zu Freitag kam es zu einem Großbrand mitten in der Innenstadt von Pritzwalk. Die ganze Nacht kämpften Feuerwehrmänner gegen die Flammen an. Die Löscharbeiten gestalteten sich auch deswegen recht schwierig, da die Bauarbeiter bei den Sanierungsarbeiten "sehr gut" gearbeitet hatten.

Voriger Artikel
So war der dritte Tag der Tour de Prignitz
Nächster Artikel
Papenbrucher können Grillplatz bauen

Pritzwalk . Durch einen Großbrand völlig zerstört wurde in der Nacht zu Freitag ein Wohnhaus in der Pritzwalker Wallstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Dachstuhl des frisch sanierten Fachwerkhauses in Flammen. Der Dachstuhl des angrenzenden Hauses, das derzeit saniert wird, wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Sowohl aus dem Brandhaus wie aus dem an einer Seite angrenzenden Gebäude wurden die Bewohner evakuiert, verletzt wurde niemand. Ein Übergreifen der Flammen auf dieses Nachbarhaus konnten die Feuerwehren verhindern.


Kurz nach zwei Uhr waren die Feuerwehren alarmiert worden, die ganze Nacht über waren die freiwilligen Katastrophenschützer im Einsatz. „Das Haus ist sehr gut saniert worden“, meinte Stadtbrandmeister Volker Lehmann. Dies allerdings vereinfachte die Löscharbeiten nicht: „Der Trockenbau war so gut ausgeführt, so dass sich der Zugang zu den Brandnestern schwierig gestaltete.“  Regelmäßig ließen versteckte Glutnester an vielen Stellen des historischen Fachwerkhauses den Brand wieder auflodern.  Erleichtert wurden die Löscharbeiten der Feuerwehren dadurch, dass zwei Wärmebildkameras im Einsatz waren. Mit gewaltigen Wassermassen versuchten die Feuerwehrler der Flammen Herr zu werden: Alleine aus dem Strahlrohr des Höhenlöschfahrzeuges Bronto Skylift  prasselten pro Minute 2200 Liter Wasser auf das Dach des Hauses. Weil die Stadt Pritzwalk ein Ringsystem für die Wasserzuführung zu den Hydranten angelegt hatte, stand kontinuierlich auch ausreichend viel Wasser zur Verfügung. Gegen sechs Uhr trat allmählich Beruhigung am Brandort ein. Adrian Zechser, Pritzwalker Feuerwehrleiter: „Jetzt steigt überwiegend nur noch Wasserdampf auf, das ist ein gutes Zeichen.“

Glutnester an vielen Stellen.

Quelle: Claudia Bihler

Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Pritzwalk, Beveringen, Sadenbeck, Kemnitz, Giesensdorf und Groß Pankow vor Ort. Die Feuerwehr Putlitz schickte  eine Atemschutz-Mannschaft, die Feuerwehr Perleberg ihre Drehleiter mit Besatzung.  Rettungsdienst, Notarzt waren am Brandort, die Polizei und das Ordnungsamt der Stadt Pritzwalk sperrten noch vor Beginn des Berufsverkehrs die Straßen zur Wallstraße. Die Verpflegung der Einsatzkräfte hatte aus eigenem Antrieb das Geschäft Edeka Maas aus Pritzwalk übernommen.

Mit Hochdruck befreit die Feuerwehr bei ihren Löscharbeiten den Dachstuhl von losen Ziegeln, damit niemand durch herunterfallende Bauteile verletzt wird.

Zur Bildergalerie

Es ist bereits das zweite Mal, dass in der Pritzwalker Innenstadt kurz vor dem Beginn der Festtage ein Großbrand ausbricht. 2006 hatte ein Großfeuer ein ebenfalls historisches Fachwerksgebäude vollständig zerstört. In dem Haus waren sowohl Wohnungen wie Geschäftsräume untergebracht. Die Baulücke in der Innenstadt besteht nach wie vor, erst kürzlich hat sich ein Investor gefunden, der das Grundstück wieder bebauen möchte. Die Festtage beginnen am heutigen Abend.

Von Claudia Bihler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Familie überlebt Großbrand dank Yorkshire-Terrier unverletzt

Der Großbrand in der Pritzwalker Innenstadt hat in der Nacht zu Freitag verheerende Schäden verursacht. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwieirger als erwartet. Doch es hätte alles noch viel schlimmer ausgehen können. Dass kein Mensch zu Schaden kam, ist vor allem Yorkshire-Terrier Meilo zu verdanken.

mehr
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg