Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Pritzwalk: Geldbörse des Busfahrers war weg

Prignitz-Polizeibericht vom 28. September Pritzwalk: Geldbörse des Busfahrers war weg

Unbekannte entwendeten am Montag in der Zeit von 5.50 Uhr bis um 8 Uhr die Geldbörse eines Busfahrers. Er hatte sie im Bus abgelegt. In der Geldbörse befanden sich Bargeld und Personaldokumente. Am Pritzwalker Bahnhof bemerkte der Fahrer den Diebstahl und begab sich sofort zur Polizei, um eine Anzeige zu erstatten. Schaden: etwa 250 Euro.

Voriger Artikel
Stadt erwartet Resultate vom Messebesuch
Nächster Artikel
Gnadenhof nimmt keine Tiere mehr an


Quelle: dpa

Karstädt: Dem Gewinnversprechen nicht geglaubt.  

Eine Kaution sollte eine Frau an eine Adresse in der Türkei schicken, um einen Gewinn von fast 1000 Euro zu erhalten. Dies wurde ihr in einem Telefonat am Dienstag mitgeteilt. Angeblich hätte sie gewonnen und könnte den Geldbetrag aber nur erhalten, wenn sie zuvor die Kaution zahle. Die Frau lehnte dies ab und erstattete im Gegenzug eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Pritzwalk: Mofa-Fahrer war betrunken

Polizeibeamte kontrollierten am Dienstag um 22 Uhr in der Pritzwalker Meyenburger Chaussee einen 55-jährigen Mofa-Fahrer, der nach Alkohol roch. Der folgende Test ergab einen Wert von 2,18 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Wittenberge: Navigationsgerät entwendet

Am Dienstag um 6.45 Uhr stellte ein Bürger seinen Pkw an der Lenzener Chaussee in Wittenberge in der Nähe einer Gartenanlage ab und begab sich zum Gartengrundstück. Dort hörte er ein Knallgeräusch und ging zurück zu seinem Pkw - Unbekannte hatten die Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Inneren ein Navigationsgerät entwendet. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Weisen: Durchsuchung hatte Erfolg

Bei einer Durchsuchung in der Dorfstraße von Weisen stellten Polizeibeamte am Dienstag drei zuvor gestohlene Fahrräder sicher. Diese werden den rechtmäßigen Eigentümern übergeben.

Ferbitz: Zu früh eingeschert

Beim Überholvorgang scherte am Dienstag gegen 6.30 Uhr der Fahrer eines Pkw VW auf der B 195 zwischen Ferbitz und Lenzen zu früh wieder ein. Der VW stieß dabei gegen den Mercedes, den er gerade überholt hatte. Es entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 1500 Euro.

Wittenberge: Seitenabstand nicht beachtet

Am Dienstag um 7.12 Uhr stieß eine Fahrerin Heinrich Heine Platz eines Pkw Seat in Wittenberge, seitlich gegen einen dort parkenden Pkw Renault. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Wittenberge: Unfallflucht begangen

Am Dienstag um 8.50 Uhr stellte die Fahrerin eines Pkw BMW ihren PKW auf dem Parkplatz in Wittenberge, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße, auf dem Parkplatz einer Bank ab und stellte, als sie um 18.43 Uhr wieder am PKW eintraf, fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den hinteren Stoßfänger gefahren ist und den PkwW dadurch beschädigte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen begangener Unfallflucht.

Karstädt: Schmuck gestohlen

Im Zeitraum vom Sonntag zum Montag drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Straße der Freundschaft ein und entwendeten Schmuck. Zudem wurden Gegenstände umgestellt. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen, es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg