Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Pritzwalk: Viel Honig ums Maul
Lokales Prignitz Pritzwalk: Viel Honig ums Maul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 10.10.2015
Beim Honigmarkt geht’s um die Biene. Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk

Bienenfleißig bereiten die Mitglieder des Meyenburger Imkervereins 1905 den 2. Prignitzer Honigmarkt vor. In passender Umgebung, im Pritzwalk Naherholungsgebiet Hainholz, können Besucher am Sonnabend, 10. Oktober, von 9 bis 19 Uhr alles rund um Bienen, Honigherstellung, regionale Produkte und angewandten Naturschutz im Wald erfahren. „Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald haben wir ein buntes Programm zusammengestellt“, sagt Kerstin Wer­nicke. Sie ist als dritte Vorsitzende des Meyenburger Vereins unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Imkerinnen und Imker aus der ganzen Prignitz bieten Produkte aus dem Bienenstock an. Die Palette reicht von Honig vielfältigster Geschmacksrichtungen über Kerzen aus Bienenwachs bis hin zu Honiglikör oder Met.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald lädt zur Försterwanderung ein. An deren Ende kann man sich Köstlichkeiten aus Wald und Flur schmecken lassen. Frischgepresste Säfte bietet die Prignitzer Hausmosterei an. Die Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft aus Wittstock zeigt alte Handwerkskünste. Der Blumenladen Löwenzahn aus Pritzwalk bietet Bienenweide, Stauden und Obstgehäuse für den heimischen Garten feil. Wildschwein am Spieß und dazu Musikgenuss versprechen der Jagdverband Pritzwalk und die Jagdhornbläser. Mit Handarbeiten im Gepäck beteiligen sich nehmen die Pritzwalker Landfrauen am Honigmarkt.

Euodia hupehensis, besser bekannt als Bienenbaum, erhält im Hainholz ein neues Zuhause. Die Meyenburger Imker möchten eine solche zunächst recht unscheinbare Pflanze im Hainholz in die Erde bringen, auf dass die Bienen dort reichlich Nahrung finden.

„Erstmals bieten wir gemeinsam mit der Stadtbuslinie einen Shuttle-Service ins Hainholz eingerichtet“, sagt Kerstin Wernicke. Vom Bahnhof Pritzwalk über Grünstraße, Pappelweg, Krankenhaus, Bürgerplatz, Nord, Am Ring, Meyenburger Tor, Museum. Hainholzweg zum Honigmarkt geht es ab 8.30 Uhr jeweils im Stundentakt zum Hainholz. Zurück geht es um 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr

Von Andreas König

Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 7. Oktober - 16-Jähriger wurde in Pritzwalk angefahren

Ein 16-Jähriger ist am Montagabend in Pritzwalk an einem Fußgängerüberweg in der Havelberger Straße/Perleberger Tor von einem dunklen Wagen angefahren worden. Der Autofahrer fuhr zunächst weiter, kam dann aber zu dem verletzten Jungen zurück – allerdings nicht, um zu helfen.

07.10.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 6. Oktober - In Rentner-Wohnungen eingedrungen

Zwei Frauen – beide älter als 80 Jahre – sind in ihren Wohnungen in Wittenberge und Glöwen von mehreren Personen bedrängt worden. Unbekannte haben ihre Schränke durchwühlt und Geld gestohlen.

06.10.2015
Prignitz 70 Apfelsorten zu bestaunen - Wittenberge steht im Zeichen des Apfels

Wenn der 5. Wittenberger Apfelmarkt am 16. Oktober seine Pforten öffnet, dann gehts um den Hasenkopf, die Goldparmäne oder den Gravensteiner. Das sind nur einige von nachweislich 100 alten Apfelsorten, die es in der Prignitz noch gibt. Beim Apfelfest soll es auch einen Apfelkuchen-Backwettbewerb geben.

09.10.2015
Anzeige