Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Anbau für Quandtsporthalle wird teurer
Lokales Prignitz Pritzwalk Anbau für Quandtsporthalle wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 13.09.2018
Soll um einen zusätzlichen Sanitärtrakt erweitert werden: Die Sporthalle der Herbert-Quandt-Schule in Pritzwalk. Quelle: Bernd Atzenroth
Pritzwalk

Die veranschlagte Gesamtsumme für den Anbau an die Quandtsporthalle in Pritz­walk ist jetzt um 35 000 Euro auf 368 000 Euro nach oben korrigiert worden. Das teilte Halldor Lugowski, Amtsleiter für Infrastruktur und Stadtentwicklung in der Pritzwalker Stadtverwaltung, im Hauptausschuss am Dienstag mit. Das Gremium empfahl aber auch die überarbeitete Variante des Bauvorhabens den Stadtverordneten einstimmig zur Annahme.

Lösung für die Parkplatzproblematik

Grund für die Verteuerung ist die Einarbeitung von Vorschlägen der Vereine und Nutzer der Halle, mit denen die Stadt zwischenzeitlich gesprochen hatte. So soll es einen zusätzlichen Schiedsrichterraum geben. Offiziell wird dieser, wie Amtsleiter Dietmar Sachs erklärte, als Abstellraum bezeichnet; er habe aber Multifunktion. An der rückseitigen Giebelseite soll der schon bestehende Ausgang zum neuen Trakt zusätzlich überdacht werden. Geplant ist zudem der Einbau eines Schließsystems. Lugowski hält all dies für sinnvoll. Die zu beantragende Fördersumme nach Leadermitteln beträgt damit jetzt 276 000 Euro, und die städtischen Eigenmittel erhöhen sich auf 92 000 Euro.

Auch für die Parkplatzproblematik scheint eine Lösung gefunden: Die Gartenanlage neben der Halle gehört der Stadt – Gärten, die aufgeben werden, sollen künftig nicht mehr an andere weiter verpachtet werden. Statt dessen sollen dann zusätzliche Stellplätze entstehen.

Von Bernd Atzenroth

Als erste Kommune im Landkreis will die Stadt Pritzwalk einen Bürgerhaushalt erstellen: 50 000 Euro sollen ab 2019 für Ideen zur Verfügung stehen, die von Bürgern vorgeschlagen werden.

13.09.2018

Das Thema PK-Kennzeichen wird in Pritzwalk immer noch sehr leidenschaftlich diskutiert. Noch gibt es aber keine Lösung.

12.09.2018

763 Euro hat der Förderverein der Pritzwalker Jahngrundschule auf dem Wochenmarkt am Mittwoch bei seinem Herbstbasar eingenommen. Die Summe wird für schulische Belange eingesetzt.

12.09.2018