Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Hilfe für die kleine Aurora
Lokales Prignitz Pritzwalk Hilfe für die kleine Aurora
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 04.12.2018
Ein kleiner Aurora sowie ihre Mutter Kristin Stricker können die Blutzuckerwerte ablesen. Quelle: Stephanie Fedders
Pritzwalk

Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Kaum war die Geschichte über das schwere Schicksal der siebenjährigen Aurora Stricker aus Pritzwalk auf der Internetseite und in der gedruckten Ausgabe der MAZ erschienen, meldeten sich auch schon die ersten Leser, die dem an Diabetes Typ I erkrankten Mädchen ihre Unterstützung anbieten wollen.

Auroras Mutter, Kristin Stricker, war ob der positiven Resonanz überrascht: „Das hätte ich gar nicht gedacht“, sagt die Pritz­walkerin, die für die Kontaktaufnahme ihre E-Mail-Adresse angegeben hatte. Von dieser Möglichkeit machten hilfsbereite Prignitzer und Familien, die ein ähnliches Schicksal zu bewältigen haben, Gebrauch. So gingen Nachrichten aus Fehrbellin und Neuruppin, aus Perleberg oder aus Pritzwalk bei Familie Stricker ein.

Elternkreis für regen Austausch

Dank der sozialen Medien schloss man sich schnell zusammen. Und auch der Wunsch nach einem Kennenlernen steht bei allen ganz oben an. Im persönlichen Gespräch soll dann der Erfahrungsaustausch stattfinden.

Helfen möchte auch das Eltern-Kind-Zentrum des Pfarrsprengels Pritzwalk, das seine Räumlichkeiten in der Grünstraße gerne als ein Ort der Begegnung anbietet. Hier gibt es bereits einen Elternkreis, deren Kinder mit Einschränkungen leben müssen. Auch wenn die Krankheitsbilder unterschiedlich sein können – das Gespräch über die Herausforderungen des Alltags, den Umgang mit Behörden, Ärzten oder Krankenkassen will Kristin Stricker auf jeden Fall suchen.

Viele Einschränkungen um Alltag

Aurora und ihre Mama haben auch viel Zuspruch von Pritz­walkern bekommen, die den Artikel gelesen und die beiden für ihren Mut bewundert haben, die Krankheit zu thematisieren und damit öffentlich zu machen. Und auch Auroras Klassenlehrerin an der Jahn-Grundschule hat mitgeholfen, den Kindern zu erklären, warum Aurora sich manchmal spritzen muss, im Unterricht essen darf und warum sie nicht ohne weiteres am Sportunterricht teilnehmen kann – sie hat den Kindern den Artikel vorgelesen.

Wer mit Aurora und ihrer Mutter Kontakt aufnehmen möchte, kann sich nach wie vor gerne per Mail unter kristin-stricker@gmx.de melden.

Von Stephanie Fedders

Maik Tesch und Christa Pfeifer – so heißen die beiden Direktkandidaten der Freien Wähler in den beiden Prignitzer Wahlkreisen für die Landtagswahlen 2019.

06.12.2018

Viele Basteleien aus Holz, wie jetzt zur Weihnachtszeit, zählen zum Repertoire der Schülerfirma „Holzaufholz“ des Pritzwalker Gymnasiums. Im November gewannen sie den Brandenburger Innovationspreis.

06.12.2018
Pritzwalk MAZ-Adventskalender: Das Türchen für den 2. Dezember - Wie die Pritzwalker Tuchfabrik zum Symbol für die Industrialisierung wurde

Die Pritzwalker Tuchfabrik heißt jetzt Museumsfabrik und erstrahlt in neuem Glanze – die geplante Dauerausstellung wird nach und nach eingerichtet.

02.12.2018