Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Kind war im heißen Auto gefangen
Lokales Prignitz Pritzwalk Kind war im heißen Auto gefangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 03.08.2018
Über mehrere Minuten war das Kind im heißen Auto eingeschlossen – der Rettungsdienst kam zum Einsatz. Quelle: dpa (Symbolbild)
Pritzwalk

Lange und bange Minuten für die Eltern eines kleinen Kindes: Sie hatten am Dienstag gegen 14.30 Uhr den Schlüssel in ihrem VW Passat liegen lassen. Das Auto stand vor dem Kulturhaus in Pritzwalk und verschloss sich von selbst. Ihr Kind, das Alter unbekannt, befand sich noch im Fahrzeug – und das bei hochsommerlichen Temperaturen bei weit über 40 Grad in der Sonne.

Aus der Not heraus schlug der Vater dann einfach die Scheibe ein. Das Kind war zu klein und konnte die Türen nicht selbstständig von innen öffnen. Es wurde im Anschluss vom Rettungsdienst behandelt. Zum Gesundheitszustand gab es keine weiteren Informationen.

Die bereits alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden.

Von Marcus J. Pfeiffer

Erst bekamen sie sich beim Pritzwalker Straßenfest verbal in die Haare, dann stieß ein 29-jähriger Deutscher mit dem Kopf zu. Er verletzt einen 19-Jährigen Iraner am Kopf.

30.07.2018

Mit gezückter Waffe hat ein 16-Jähriger am Sonnabend einen Einkaufsmarkt in Pritzwalk überfallen. Der einheimische Jugendliche hatte sich vermummt und bedrohte eine Kassiererin.

30.07.2018

Es war ein emotionaler Samstag auf dem Reit- und Erlebnishof in Preddöhl: Er besteht jetzt seit genau zehn Jahren, was gefeiert werden musste.

29.07.2018