Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Lob für Radler und Fußgänger
Lokales Prignitz Pritzwalk Lob für Radler und Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 26.10.2018
Gemeinsam auf Streife: Dorina Beyer (l.) und  Grit Weber. Quelle: Fedders
Pritzwalk

Einen besonderen Blick auf dunkle Gestalten warfen diese Woche Grit Beyer und Dorina Weber. Die Polizistinnen waren aber nicht auf Einbrecherjagd, sondern sensibilisierten Verkehrsteilnehmer für eine bessere Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit, um das Unfallrisiko zu minimieren.

Drei Tage lang waren die beiden Frauen aus dem für Prävention zuständigen Team der Polizeiinspektion Prignitz schon sehr früh unterwegs. Um sechs Uhr begannen sie ihren Dienst und schauten bei Fußgängern und Radfahrern genau hin.

Licht funktionierte bei allen

Erstaunliche Bilanz: „Wir haben keinen Radfahrer ohne Licht angetroffen“, sagte Dorina Weber. Alle Fahrräder waren verkehrstüchtig und bei dem einen oder anderen, der vielleicht vergessen hatte, seinen Dynamo zu betätigen, reichte eine kleine Erinnerung.

Von uneinsichtigen Mitbürgern blieben die Frauen verschont. Im Gegenteil: Auch den Sinn und Zweck der Beleuchtung mussten sie nicht erst erklären. „Ich lass mich doch nicht überfahren“, bekamen die Polizistinnen von einem älteren Herrn zu hören.

140 Kontrollen in wenigen Tagen

Während ihrer Einsätze am Bahnhof Wittenberge sowie in den Innenstädten von Perleberg und Pritzwalk nahmen Weber und Beyer rund 140 Kontrollen vor. Zu den gut gemeinten Ratschlägen und Hinweisen gab es auch noch ein kleines Stück Sicherheit zum Mitnehmen: Schlüsselanhänger mit Lampen, Reflektoren und Sportbeutel fanden reißenden Absatz, am Freitagmorgen war der Dienstwagen leer.

Zur Ausstattung gehörten auch noch Gutscheine einiger Fahrradhändler, die sich bereit erklärt hatten, etwaige Mängel an den Rädern zu beheben. Die blieben aber unangetastet ob der vielen vorbildlichen Verkehrsteilnehmer.

Auch Schulwege werden begutachtet

Trotz der Ferienzeit waren die beiden Ordnungshüterinnen überrascht, dass frühmorgens auf den Straßen und Bürgersteigen schon viel los war. Eine Klientel fehlte natürlich: die Schulkinder. Denen widmet sich das Präventionsteam, zu dem noch Peter Habedank gehört, natürlich auch im Rahmen ihrer täglichen Arbeit im Landkreis Prignitz. „Schulwegsicherung und Radfahrprüfungen stehen bei uns immer auf dem Programm“, erklärt Grit Weber.

Die Arbeit des Präventionsteams geht weiter. Für November sind im Kalender der Mitarbeiter bereits 68 Veranstaltungen eingetragen. Nicht nur Schulen und Kitas laden die Polizisten ein, sondern auch Seniorenklubs oder -heime. Denn auch für die Bedürfnisse der älteren Generation haben die Drei immer ein offenes Ohr. Falsche Polizisten, Trickdiebstahl oder Telefonbetrug sind im Vergleich zur Verkehrssicherhit leider das ganze Jahr über ein Problem.

Von Stephanie Fedders

Vier Tage lang gibt es Abwechslung bei den Ferienspielen im Pritzwalker Eltern-Kind-Zentrum.

24.10.2018

Ein Einfamilienhaus stand am Dienstagvormittag in der Schönhagener Dorfstraße (Stadt Pritzwalk) in Brand. Ein Kamin soll vermutlich das Feuer ausgelöst haben. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

26.10.2018

Die Schönhagener (Prignitz) sind vom Geruch der Kläranlage im Ort genervt. Sie stört das sogar so sehr, dass der Ortsbeirat jetzt einen offenen Brief an den Abwasserverband geschrieben hat und Aufklärung dafür fordert, warum die Belästigung so groß ist.

22.10.2018