Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Ölspur sorgt für einstündige Sperrung
Lokales Prignitz Pritzwalk Ölspur sorgt für einstündige Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.12.2018
Die Feuerwehrleute hatten viel zu tun. Quelle: Atzenroth
Pritzwalk

Für Verkehrsbehinderungen sorgte am Freitagmittag eine Ölspur in Pritzwalk. Um 11.11 Uhr musste die Feuerwehr deswegen erstmals ausrücken - die Spur befand sich laut Dörte Röhrs von der Polizeidirektion Nord in Neuruppin in der Nähe eines Baumaschinenfachhandels, was zunächst die Vermutung nahelegte, dass ein solches Fahrzeug den Einsatz notwendig machte. Doch hat sich das nicht bestätigt: ein eigenes Fahrzeug der Firma war nicht unterwegs. Und auch im Publikumsverkehr ließ sich laut Polizei kein Verursacher ausmachen.

Es war schwierig, das ausgelaufene Öl bei diesen Witterungsbedingungen von der Straße zu beseitigen. Hier ein paar Bilder vom Einsatz der Pritzwalker Feuerwehr am Freitag.

Zudem wurde – abgesehen von kleineren Ölschlieren dazwischen – an zwei weiteren Stellen schwerpunktmäßig ausgelaufenes Öl gemeldet: am Holzhof und an der wichtigen Kreuzung von Havelberger Straße, Kietz und Grünstraße, quasi also am zentralen Verkehrsnadelöhr der Dömnitzstadt. Hier musste die Kreuzung ganz dicht gemacht werden, um das Öl so gut wie möglich beseitigen und abbinden zu können – kein leichtes Unterfangen an einem Tag, an dem es gerade wie vorhergesagt etwas stärker zu regnen begonnen hat. In den Pfützen um die Kreuzung herum spiegelte sich denn auch das Öl.

So war der ganze Bereich eine gute Stunde lang komplett gesperrt, in der Grünstraße ab dem Abzweig Kirchstraße, auf dem Kietz ab Burgwall und in der Havelberger Straße ab Perleberger Tor. Als die Kreuzung komplett abgestreut war, wurde der Verkehr wieder freigegeben.

Von Bernd Atzenroth

Mit einem bunten Programm und täglichen Besuchen des Weihnachtsmannes soll der Pritzwalker Weihnachtsmarkt wieder ein Magnet für viele Besucher sein. Der Bärtige hat sogar täglich eine eigene Sprechstunde eingeplant.

10.12.2018

Die Kirche in Kehrberg wird innen und außen umfangreich saniert. Es ist eines der ältesten Gotteshäuser der Prignitz, in dem es vieles zu entdecken gibt.

10.12.2018

Riesenauflauf am Pritzwalker Marktplatz: Der Nikolaus musste aus dem Rathaus gerettet werden. Den Job übernahm die Feuerwehr. Aber oh Wunder: Der Nikolaus war gleichzeitig auch noch 100 Meter weiter – in der nach ihm benannten Kirche.

06.12.2018