Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Erst Hitze, dann Regen beim Straßenfest
Lokales Prignitz Pritzwalk Erst Hitze, dann Regen beim Straßenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.07.2018
Die Pritzwalker Linedancer mischten auch anno 2018 das Publikum beim Straßenfest auf. Quelle: Bernd Atzenroth
Pritzwalk

Es war nicht selbstverständlich, dass am Samstagabend die Band Polaroid mit ihrem Auftritt beim Pritzwalker Straßenfest beginnen konnte. Kurz zuvor war ein heftiger Gewitterregen niedergegangen. Die Bühne stand zwei Zentimeter unter Wasser, und ein Teil der Anlage war ausgefallen – Schwerstarbeit für die Veranstalter um doch noch das Konzert zu ermöglichen.

Zwischen sengender Sonne und donnerndem Regen fand das vierte Pritzwalker Straßenfest nicht so viele Besucher wie gewünscht. Schön war’s trotzdem für alle, die da waren. Für alle anderen gibt es hier einen Bilderbogen.

„Wir standen kurz vor der Absage“, sagte dazu ein sichtlich schweiß- und wassergebadeter Ronny Rieckhof, als Polaroid gerade das erste Lied anstimmte. Noch war zudem nicht klar, ob es trocken bleiben würde. Der Himmel sollte den ganzen Abend über regnerisch und gewittrig bleiben. Immerhin: Nach dem ersten heftigen Gewitterguss kamen dann auch tröpfelweise Besucher wieder auf die Festmeile in der Marktstraße, und Polaroid spielte sich gekonnt durch das musikalische Schaffen von Amy Winehouse, Bosse oder auch Juli.

Sorgten auch vor nur wenigen  Zuschauern für Feierlaune: Die Partymacher. Quelle: Bernd Atzenroth

Dabei war schon der ganze Tag nicht leicht für das Veranstalterteam von Delta Dance, und sei es nur, weil die Stadt entgegen der Zusagen die Elektropoller vor dem Rathaus nicht eingefahren hatte, so dass sie vor der Bühne im Weg standen. Schon zu Beginn schien es so, als wenn die Pritzwalker noch nicht mitbekommen hätten, dass das Straßenfest diesmal um 11 Uhr losgeht, nur vereinzelt zogen sie gegen Mittag über das Festgelände in der Marktstraße. Aber vielleicht war es auch zu diesem Zeitpunkt schon die aufkommende Hitze, die die Besucherzahl schließlich den ganzen Tag über hinter den Erwartungen zurückbleiben ließ. Egal, wer gekommen war, hatte seinen Spaß in der sengenden Sommersonne.

Erstmals trat die Gruppe "Polaroid" in Pritzwalk auf. Die Sängerin Dajana Kutschka ist in der Stadt an der Dömnitz geboren. Quelle: Bernd Atzenroth

Wie Isabella: Die Siebenjährige freute sich sichtlich, von Katrin fast ein neues Gesicht zu bekommen. Die Mutti von der Kita Tausendfüßler malte ihr einen Schmetterling auf, den Isabella danach stolz über die Marktstraße trug. Der Erlös des Kinderschminkens soll der Kita zugute kommen: Im kommenden Jahr will die Kita Tausendfüßler wieder ein Abschlussfest für die Kinder feiern, die dann in die Schule kommen.

Von Bernd Atzenroth

Die Feuerwehren sind bei anhaltender Trockenheit im Dauereinsatz. Am Donnerstag brannte es bei Schönfeld und Pritzwalk. Putlitz-Berger Wehren hatten im Juli bereits 24 Brandeinsätze.

27.07.2018

Gut besucht ist das Eltern-Kind-Zentrum in Pritzwalk. Landrat Torsten Uhe war jetzt selbst zu Gast dort und hat sich unterm Apfelbaum zu einem Gespräch getroffen.

26.07.2018

Werke des Künstlers Albert Ricken werden ab kommenden Samstag in der Kirche von Bölzke zu sehen sein. Die Ausstellungseröffnung wird auch musikalisch.

28.07.2018