Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Pritzwalker Kinder feiern am Ehrentag

Kindertag bot in Pritzwalk viele Veranstaltungen für den Nachwuchs Pritzwalker Kinder feiern am Ehrentag

Ein Hoch auf den Nachwuchs: In Pritzwalk ist der Kindertag rundum gefeiert worden. Ob Spiel, Spaß, Sport oder Spannung - für jeden war etwas am Montag dabei. Schüler sprangen ins Wasser und konnten sich im Tauchwettbewerb messen, während die Kids im Kindergarten beim Schminken zwischen lustigen Motiven wählten. Wir haben uns auf den Veranstaltungen umgesehen und ein paar Bilder mitgebracht.

Voriger Artikel
4500 Verkehrsverstöße in der Prignitz
Nächster Artikel
So war der zweite Tag der Tour de Prignitz

Kinderschminken und lustige Spiele: Das ist der Kindertag in Pritzwalk.

Quelle: Andreas König

Pritzwalk. Ganz im Zeichen von Spiel, Spaß, Sport und Spannung stand der Kindertag in Pritzwalk. In sämtlichen Kindereinrichtungen wurde den Hauptpersonen ‒ also dem Nachwuchs ‒ viel geboten. Für die 360 Jungen und Mädchen der Jahnschule begann der Tag sportlich. Im Hainholzschwimmbad trugen die größeren Schüler Schwimm- und Tauchwettbewerbe aus, während die kleineren sich auf dem Wasserspielplatz, beim Seifenblasenmachen oder im Nichtschwimmerbecken vergnügten. Dicht umlagert war auch der Kiosk, wo trotz der nicht ganz junihaften Temperaturen vor allem Eis besonders gefragt war.

360 Kinder der Pritzwalker Jahn-Grundschule vergnügten sich im Hainholz-Schimmbad. Die Kinder des Hortes "Regenbogenhaus" der Jahnschule machten mit beim Schokokuss-Wettessen. In der Kita "Kinderland" wurde groß und bunt gefeiert. An der Quandt-Grundschulte fand ein Sponsorenlauf statt: Der Erlös ist für ein neues Klettergerüst gedacht.

Zur Bildergalerie

Die Hortkinder unter den Jahnschülern hatten es besonders gut, denn für sie ging das Feiern nach Schulschluss gleich weiter. Auf dem Gelände des Hortes "Regenbogenhaus" lockten viele Attraktionen: Pflastermalen, Kinderschminken, aber auch Geschicklichkeitsspiele wie das Schwungtuch standen bereit. Besonders süß ging es beim Schokokuss- Wettessen zu. Die Kandidaten mussten in kürzester Zeit ohne Zuhilfenahme der Hände einen Schaumkuss verspeisen.

In der Nachbarschaft ‒ in der Kita "Kinderland" ‒ ging es besonders bewegungsbetont zu. Die Kleinen ließen dort selbst dekorierte Rollen den Hügel hinabkullern oder schlüpften in große Siebenmeilenstiefel, in denen sie Hindernisse umrunden sollten. "Die Klassiker Sackhüpfen und Eierlaufen waren auch wieder sehr beliebt", berichtete Leiterin Irina Franke. An der liebevoll dekorierten Eingangstür hatten die Erzieher ihren Schützlingen gute Wünsche für ihren Ehrentag aufgeschrieben. Eis, Salzstangen und Gummibären ‒ all das konnten die 138 Kinder nach Herzenslust naschen.

An der Quandtschule starteten etwa 100 Kinder am Nachmittag zum Sponsorenlauf. Auf dem Sportplatz im Hainholz ging es darum, möglichst viele Runden zu absolvieren. Starten durfte jedoch nur, wer vorher einen Sponsor gefunden hatte. Das konnten Eltern, Großeltern oder andere Verwandte sein. "Unser Ziel ist es, ein neues Klettergerüst für unseren Schulhof anzuschaffen", erklärte Schulleiterin Marita Terrey. Der Mindestbetrag pro Runde lag bei 50Cent. Der Förderverein der Schule konnte sich bereits über Geldspenden von Firmen, Banken, der Stadt Pritzwalk und von Eltern freuen. Ziel ist es, das Klettergerüst zum neuen Schuljahr seiner Bestimmung zu übergeben. Jüngster Starter war übrigens der dreijährige Yve Fraustein.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg