Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Pritzwalker Kleintierzüchter im neuen Heim

Mitglieder packen bei Arbeitseinsätzen kräftig mit an Pritzwalker Kleintierzüchter im neuen Heim

Vor dem Nichts stand der Pritzwalker Kleintierzüchterverein im November 2015, als ein Brand das Vereinsheim vernichtete. Bei der Einrichtung eines neuen Zuhauses packen die Mitglieder kräftig mit an. Am Wochenende trafen sie sich zum achten Arbeitseinsatz.

Voriger Artikel
Nitzow: Simulierter Großbrand
Nächster Artikel
Hannah und Charleen lasen am besten vor

Hans-Gero Sperlich mit vom Brand beschädigten Pokalen.

Pritzwalk. Wenn Hans-Gero Sperlich von dem neuen Vereinsheim der Pritzwalker Kleintierzüchter spricht, kann man sich inzwischen schon gut vorstellen, wie es bald aussehen wird. Der Vereinschef deutet auf eine große Baustelle: „Das wird unser neuer Ausstellungsraum. Die Käfige sollen hier in langen Reihen stehen. Auch zwischen den Fenstern können wir noch einige platzieren.“ Der Aufsteller für die erste Vereinsschau im neuen Vereinsheim ist bereits fertig. Am 29. und 30. Oktober werden 350 bis 400 Tiere zu sehen sein und rund 400 Besucher erwartet. „Da wird der Eingang sein, dort die Kasse und in der Ecke die Tombola.“

Am Wochenende trafen sich die Pritzwalker Kleintierzüchter bereits zu ihrem achten Arbeitseinsatz auf dem Gelände der Gärtnerei Lüders an der Freyensteiner Chaussee, wo sie einen lange ungenutzten Verwaltungsflachbau zu ihrem neuen Vereinsheim ausbauen, nachdem im November 2015 die bislang genutzten Räumlichkeiten durch einen Brand zerstört wurden.

Die Reste des alten Pokaltisches werden wieder aufgearbeitet, er gehört zu dem Wenigen, was dem Verein nach  dem Brand blieb

Die Reste des alten Pokaltisches werden wieder aufgearbeitet, er gehört zu dem Wenigen, was dem Verein nach dem Brand blieb.

Quelle: Michael Beeskow

„Wir kommen gut voran“, sagte Hans-Gero Sperlich. Dabei weist er auf deine Tafel, wo die Listen für die Arbeitseinsätze aushängen, in die sich die Vereinsmitglieder eifrig eintragen. „15 bis 20 Mitglieder kommen zu jedem Arbeitseinsatz“, berichtet der Vorsitzende.

Am Samstag wurde die neue Küche fertig gefliest, bis auf einen Kühlschrank ist sie schon eingerichtet. „Dann werden es unsere Frauen einfachen haben“, meinte Sperlich, denn im März konnte bereits die Jahresversammlung im neuen Heim stattfinden. Am 26. April kommen die Kleintierzüchter zu ihrer nächsten Versammlung zusammen, in der sogar ein Siebenjähriger als neues Mitglied aufgenommen werden soll. Inzwischen sind auch die Toilettenräume fast fertig. Alle Anschlüsse sind verlegt, jetzt muss noch die Installation der Becken erfolgen, gefliest und gemalert werden. Die Einweihungsfeier soll im Juni stattfinden, die Öffentlichkeit kann im Oktober das neue Heim erstmals besichtigen.

Von Michael Beeskow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg