Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Pritzwalker Schüler musizierten

Konzert in der Kreismusikschule Pritzwalker Schüler musizierten

Die Kreismusikschule in Pritzwalk öffnete am Samstag ihre Türen ganz weit für alle Musikfreunde. Schüler stellten in einem Konzert ihr Können unter Beweis und stellten die große Vielfalt der Instrumente vor, an denen sie unterrichtet werden.

Voriger Artikel
Hannah und Charleen lasen am besten vor
Nächster Artikel
Tierschutzverein macht Katzengarten schick

Jasmine Nötzel spielte auf dem Akkordeon „Feriengrüße“ und „Bald gras ich am Neckar“.

Quelle: Michael Beeskow

Pritzwalk. „Auch Eltern wissen oft nicht, welche Talente in ihren Kindern schlummern.“ Davon ist Alexander Girsch überzeugt, der die Kreismusikschule in der Prignitz leitet. Daher sei ein Tag der offenen Tür wie am Samstag im Pritz­walker Domizil der Musikschule auch so wichtig. Das Haus war für alle geöffnet, die Spaß am Musizieren oder Singen haben. „Da sind alle Altersgruppen angesprochen“, erklärte Girsch. Denn von den Schülern der Kreismusikschule befinden sich bei weitem nicht alle im Kinder- und Jugendalter. „Wir haben auch viele Erwachsene.“ In Pritzwalk zählt die Musikschule derzeit rund 200 Schüler aus allen Altersgruppen, im Landkreis sind es etwa 600.

Felix Grünwald an der Violine

Felix Grünwald an der Violine.

Quelle: Michael Beeskow

Der Tag der offenen Tür bietet den Eleven aber auch Gelegenheit ihr bereits erworbenes Können vor einem größeren Publikum vorzustellen. Das Eröffnungskonzert gestalteten Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, die also schon ihre Talent hinreichend unter Beweis gestellt haben, aber auch noch ganz junge Schüler traten vor das Publikum. Wie etwa die siebenjährige Annemarie Stopa am Keybord, die noch am Anfang ihrer musikalischen Ausbildung steht. Peter Jekal, der durch das Programm führte, vermittelte viel Wissenswertes über die Instrumente. Schon professionelle Auftritte boten etwa Saxophonquartett, die Trompeter Karl Ribbeck und Georgy Atanasow oder Felix Grünwald an der Violine.

Anschließend bestand die Möglichkeit in den Räumen der Musikschule mit einer Vielzahl von Instrumenten vertraut zu machen, weit über die drei beliebtesten Klavier, Violine und Gitarre hinaus. Die Schule bietet auch eine instrumentale Frühförderung. Die Pritz­walker Landfrauen reichten leckeren Kuchen und Kaffee.

Von Michael Beeskow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg