Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Pritzwalker tritt als Juso-Landesvorstand zurück
Lokales Prignitz Pritzwalker tritt als Juso-Landesvorstand zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.03.2016
Timm Buchholz Quelle: Andreas König
Anzeige
Pritzwalk

Das Juso-Landesvorstandsmitglied Timm Buchholz (SPD) ist von seiner Funktion zurückgetreten. Das bestätigte der 25-Jährige der MAZ. Es gab eine Sitzung des Landesausschusses der Jusos, in dem die Unterbezirksvorsitzenden vertreten sind. „Es gab Differenzen zwischen dem Landesausschuss und dem Landesvorstand“, sagte der Pritzwalker, der unter anderem für seine Partei in der Stadtverordnetenversammlung sitzt. Die Differenzen gipfelten darin, dass der Landesausschuss dem Vorstand das Misstrauen aussprach. „Ich habe meine Konsequenzen gezogen und mein Amt niedergelegt“, sagte Timm Buchholz. Genauso sei ein Vorstandsmitglied aus Potsdam-Mittelmark verfahren. Eine Neuwahl des Vorstandes hält dieser für nicht erforderlich. „Es würde auf eine Nachwahl der jetzt ausgeschiedene Mitglieder hinauslaufen, und dafür stehe ich nicht zur Verfügung“, stellte er klar.

Ebenfalls nicht wieder kandidieren will Timm Buchholz als Kreisvorsitzender der Prignitzer Jusos. „Das hängt mit meiner Arbeit und meinem Studium zusammen“, sagte er. Timm Buchholz arbeitet bei der Deutschen Bahn. Parallel absolviert er ein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Fern-Uni Hagen. „Die zeitliche Belastung wurde einfach zu groß“, sagt er.

Mit seiner politischen Arbeit woll er sich auf die Stadtverordnetenversammlung Pritzwalk konzentrieren. Auch im Kinder- und Jugendbeirat der Stadt will er weiter mitarbeiten, wenn dessen Arbeit derzeit auch nicht die aktivste sei.

Von Andreas König

Prignitz Diskussion um offiziellen Namenszusatz - Perleberg will Rolandstadt werden

Die Bezeichnung Rolandstadt ist für Perleberg nicht ganz neu. Doch nun soll der Namenszusatz auch offiziell werden. Bei der Diskussion in den Fachausschüssen zeichnet sich eine große Zustimmung für einen Beschluss in der Stadtverordnetenversammlung im April ab. Beabsichtig ist, zunächst alle Ortsschilder zu ändern.

06.03.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 3. März - Pritzwalk: Mann musste überwältigt werden

Polizisten wollten am Mittwochmorgen einen 24-jährigen Pritzwalker festnehmen, der mit Haftbefehl gesucht wurde. In der Wohnung eines Bekannten in Steffenhagen konnte der Gesuchte gestellt werden – er widersetzte sich jedoch der Festnahme und musste überwältigt werden. Der 24-Jährige war alkoholisiert und randalierte – letztlich wurde er gefesselt in die JVA gebracht.

03.03.2016

Schauspieler Udo Schenk, Sportschützen-Europameisterin Stefanie Thurmann sowie das Tanzduo Johanna Wolf und Niklas Bahr: Sie alle sind Botschafter ihrer Heimatstadt. Wittenberge möchte den Brandenburg-Tag 2018 ausrichten. Dabei müssen die Elbestädter „nur“ noch an Bernau vorbeiziehen. Die Entscheidung fällt das Kuratorium in Potsdam am 21. März.

05.03.2016
Anzeige