Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Putlitz: Illegal eingereist
Lokales Prignitz Putlitz: Illegal eingereist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 10.11.2015
Intensivere Kontrollen auf Autobahnen. Quelle: dpa
Anzeige
Putlitz

Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs mit polnischen Kennzeichen auf der A 24 zwischen Meyenburg und Suckow nahe der Anschlussstelle Putlitz ist in der Nacht zum Dienstag ein 46-jähriger polnischer Fahrer gestoppt worden, der eine tschetschenische Familie – 27-jährige Mutter, 29-jähriger Vater, drei Kinder im Alter von einem, vier und sechs Jahren – illegal nach Deutschland gebracht hat. Die Tschetschenen hatten Reisepässe sowie vorläufige Asylbescheinigungen nur für Polen dabei.

Da die Familie somit unerlaubt nach Deutschland eingereist war, wurde sie ebenso festgenommen wie der polnische Fahrer, gegen den der Verdacht der Schleusung besteht. In den Gewahrsamsräumen der Polizeiinspektion Prignitz bat die Familie dann um Asyl in Deutschland. Der 46-jährige Pole erklärte in seiner Vernehmung, aus Nächstenliebe gehandelt zu haben und wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Tschetschenen sind am Dienstagnachmittag nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung der Erwachsenen mit einer Meldeauflage nach Eisenhüttenstadt geschickt worden.

Von MAZ-Online

Prignitz Für die Kindekrebshilfe - Mühlenberger spendet 1800 Euro

Krebskranke Kinder und Jugendliche aus der Prignitz und deren Eltern sollen Nutznießer einer großzügigen Spende sein, die am Dienstag von Birgit Sohns, Geschäftsführerin der 1990 in Perleberg gegründeten Firma Mühlenberger Spezialitäten in der Kinderklinik des Kreiskrankenhauses in Perleberg an Chefarzt Karl Rüdiger Wiebelitz übergeben wurde..

13.11.2015
Prignitz Oldtimerfreunde Perleberg - Ungewisse Zukunft der Dampfmaschine

Seit Jahren suchen die Perleberger Oldtimerfreunde gemeinsam mit der Stadt nach einer Lösung zur Aufstellung einer historischen Dampfmaschine. Der Beirat der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Storchenland Prignitz entscheidet am 16. November, ob der geplante Anbau zur Aufstellung der unter Denkmalschutz stehenden Maschine mit Leader-Mitteln gefördert werden kann.

13.11.2015
Prignitz Reaktion auf fehlende Mitwirkung - Prignitz schickt junge Flüchtlinge zurück

71 minderjährige unbegleitete Asylbewerber hat die Clearingstelle des Landkreises Prignitz in Pritzwalk bisher aufgenommen. Zwölf von ihnen sind laut Geschäftsbereichsleiterin Danuta Schönhardt bisher „abgängig“, ihr Aufenthaltsort unbekannt. Zwei Afghanen hat das Prignitzer Jugendamt nach Eisenhüttenstadt zurückgeschickt.

11.11.2015
Anzeige