Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Putlitz: Zufallsfund dank Wildunfall

Prignitz: Polizeibericht vom 17. Juni Putlitz: Zufallsfund dank Wildunfall

Bei einem Wildunfall auf der Landesstraße zwischen Reetz und Gulow nahm die Polizei am Donnerstag Abend einen Mann fest, der mit drei Haftbefehlen gesucht wurde. Der 41-jährige Mann war Beifahrer in dem Auto. Da er kein Geld zum Abwenden der Haft hatte, wurde er vorläufig festgenommen und heute in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Voriger Artikel
Hobbymaler präsentieren Kunstwerke
Nächster Artikel
Bunte Bilder der Lebenshilfe in Meyenburg



Quelle: dpa

Putlitz: Mann wurde wegen dreier Vergehen gesucht.  

Der „Zufallsfund“ basierte auf der Tatsache, dass der Daimler Chrysler, in dem der Mann saß, mit einen plötzlich querenden Reh kollidierte. Der 65-jährige Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es entstand 500 Euro Sachschaden, der Daimler blieb fahrbereit. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass der Beifahrer gesucht wurde: wegen Nötigung im Straßenverkehr drohen ihm 60 Tage Haft, sowie wegen zweier weiterer Delikte insgesamt drei Tage Erzwingungshaft.

Perleberg/Weisen/Karstädt: mehrfacher Dieselklau

In der Nacht zum Donnerstag kam es in der Prignitz zu mehreren Dieseldiebstählen.

Vom Gelände eines Friedhofs in der Wilsnacker Chaussee in Perleberg wurden aus einer Lagerhalle rund 20 Liter Diesel entwendet. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zutritt. Auch ein Kompressor wurde gestohlen. Schaden 650 Euro.

Aus einem Bagger, der auf einer Baustelle in Weisen an der Kreisstraße stand, wurden etwa 80 Liter Diesel entwendet. Dazu wurde offenbar der Tankdeckel gewaltsam geöffnet. Schaden 300 Euro.

Ganze 200 Liter Dieselkraftstoff wurden von einer Arbeitsmaschine im Karstädter Ortsteil Groß Warnow abgezapft. Zudem montierten die Unbekannten zwei Rückfahrkameras ab. Der Schaden beträgt etwa 1350 Euro. Die Maschine stand an einer Baustelle der Bundesautobahn 14.

Die Kriminalpolizei ermittelt, ein Zusammenhang zwischen den Diebstählen wird geprüft.

Wittenberge: Fahrrad gestohlen

Am Donnerstag Nachmittag entwendeten Unbekannte in Wittenberge ein Fahrrad, das vor der Schule in der Johannes-Runge-Straße abgestellt und gesichert war. Es handelt sich um ein 26er Herrenfahrrad der Marke „Bulls“, Model Pulsar Eco, Farbe Grün mit der Rahmennummer AA 50942128. Der Schaden beträgt 300 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die Fahndung eingeleitet.

Eldenburg: Gartengeräte entwendet

Eine Hausbesitzerin stellte am Mittwoch Abend mehrere Gartengeräte an ihre Hauswand in der Eldenburger Lindenstraße und verließ das Grundstück zeitweilig. Als sie zwei Stunden später zurückkam, stellte sie den Diebstahl der Geräte fest. Ihr entstand ein Schaden von 250 Euro.

Wittenberge: Außenspiegel abgeschlagen

In der Nacht zum Donnerstag traten unbekannte Täter beide Außenspiegel eines BMW ab, der in Wittenberge in der Osterburger Straße geparkt war. Es entstand ein Schaden von 300 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Perleberg: Seitenabstand nicht eingehalten

Ein Lkw-Opel-Fahrer streifte am Donnerstag in der Perleberger Sophienstraße – offenbar aufgrund eines zu geringen Seitenabstandes – einen dort geparkten Renault und beschädigte diesen. Der Gesamtschaden wird auf 1700 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg