Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Putlitz Seniorin nickt am Steuer ein und kracht in Leitplanke
Lokales Prignitz Putlitz Seniorin nickt am Steuer ein und kracht in Leitplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 24.03.2019
Die Polizei beschlagnahmt den Führerschein der am Steuer eingenickten 68-Jährigen. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Putlitz

Sekundenschlaf führt am Freitag um 13.41 Uhr auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin zu einen Unfall. Die 68-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Toyota fährt zwischen den Anschlussstellen Suckow und Putlitz, als sie müde wird.

Kurz eingeschlafen

Sie öffnete das Fenster, um frische Luft in das Fahrzeuginnere zu lassen. Trotzdem nickt sie ein und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab.

Als der Wagen mit der rechten Seitenschutzplanke kollidiert, wacht die Fahrerin auf. Sie fährt auf den nächsten Parkplatz und ruft einen Abschleppdienst.

Zum Fahrer des Abschleppunternehmens sagt die 68-Jährige, dass sie eingeschlafen wäre. Der Mann informierte die Polizei, da der Unfall durch die Fahrzeugführerin nicht gemeldet wurde.

Den Beamten gegenüber äußert die Fahrerin nach erfolgter Belehrung erneut, dass sie eingeschlafen sei. Ihr Führerschein ist beschlagnahmt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wird abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei etwa 5000 Euro.

Von MAZ-online

42 Jahre lang sorgte er für Ordnung und Sicherheit in Meyenburg. Jetzt wurde Revierpolizist Jürgen Kelm von Kollegen, Bürgermeistern und Vertretern aus den Verwaltungen in den Ruhestand verabschiedet.

21.03.2019

Es gab viel zu tun für die freiwilligen Helfer, die entlang der Stepenitz aufräumten und jede Menge Müll sammelten. Am und im Fluss wurden nicht nur etliche Flaschen gefunden, sondern auch entsorgte Reifen.

18.03.2019

Der Putlitzer Fanfarenzug wird 50 Jahre alt und feiert dies am 9. August. Tags darauf führt er den Umzug zu 700 Jahre Stadtrecht an. Das will vorbereitet sein – so stehen regelmäßig Proben an.

21.03.2019