Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Putlitzer packen es an
Lokales Prignitz Putlitzer packen es an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 27.02.2018
Das Umfeld der Grundschule soll 2018 neu gestaltet werden. Quelle: Beate Vogel
Anzeige
Putlitz

Nicht nur das Umfeld ihrer Schule wollen die Putlitzer in diesem Haushaltsjahr neu gestalten, auch ein neues Multifunktionsgebäude soll errichtet werden. „Wir haben einige Dinge abgewogen, die Decke ist relativ eng“, berichtete Bürgermeister Bernd Dannemann aus der jüngsten Beratung zum Haushaltsentwurfes im Hauptausschuss in dieser Woche. „Unser Ausschuss hat aber dringend empfohlen, das Mehrzweckgebäude am Sportplatz zu finanzieren – neben dem Schulumfeld.“ Die Stadtverordneten müssen im März über den Haushalt noch beschließen.

Aus Sicht von Amtskämmerer André Hirsekorn ist der Haushalt 2018 „knapp bemessen“: „Sie haben viel vor“, sagt er mit Blick auf den Investitionsplan. Insgesamt soll der Etat laut Planentwurf im Ergebnishaushalt mit rund 4,5 Millionen, im Finanzhaushalt mit 3,9 Millionen Euro abschließen. Ein Defizit über 312 100 Euro im Ergebnishaushalt kann laut Kämmerer Hirsekorn aus der Rücklage ausgeglichen werden. Die Schlüsselzuweisungen, die das Land je Einwohner an die Kommunen ausreicht, werden voraussichtlich von 955 100 Euro in diesem Jahr auf 1,15 Millionen Euro im Jahr 2019 steigen.

Schule soll freundliches Umfeld erhalten

Das Multifunktionsgebäude soll insgesamt eine Million Euro kosten, die sich auf mehrere Jahre verteilen. Für 2018 stehen 130 000 Euro im Plan, die mit 97 500 Euro Investitionszuwendungen vom Land bezuschusst werden. Die finanzielle Förderung für die Schulumfeldgestaltung ist bereits zugesagt: Bei einer Gesamtinvestition von 136 000 Euro kommen 102 000 aus dem Leader-Programm.

Seit 2016 hat die Stadt Putlitz nach und nach Tische und Stühle in den Klassenräumen der Grundschule erneuert. Auch in diesem Jahr steht ein kompletter Klassensatz für 7700 Euro im Investitionsplan, machte Kämmerer Hirsekorn aufmerksam: „Damit sind wir dann einmal komplett durch, alle Klassensätze wurden einmal erneuert.“

Verbesserter Schallschutz für die „Gänseburg“

In der Schule soll außerdem bis 2020 die Elektroanlage saniert werden. 2018 sind 46 000 Euro dafür angesetzt. Auch vier Türen zu den Klassenräumen sind auszubessern sowie Malerarbeiten auszuführen, wobei diese in den Bereich der Unterhaltung fallen und keine Investitionen sind.

Ebenso wie in anderen kommunalen Kindereinrichtungen soll auch in der Putlitzer Kita „Gänseburg“ noch dieses Jahr der Schallschutz verbessert werden. Die dafür geplanten 31 800 Euro werden mit 19 100 Euro vom Land kofinanziert. Im Haushaltsplanentwurf finden sich auch die Erneuerung der Fahrbahn über die Stepenitzbrücke einschließlich Gehweg und ein neuer Fahrgastunterstand in Sagast.

Von Beate Vogel

Das Team und die elf Bewohner des Awo-Kleinstheims in Pritzwalk übernahmen am Freitag ein von der Aktion Mensch mitbezahltes Fahrzeug. Mit dem Auto unternehmen sie Tagesausflüge oder fahren in den Urlaub. Es ist geräumiger als das 14 Jahre alte Auto und bietet mehr Platz für Rollatoren und Rollstühle.

27.02.2018

Der Meyenburger Ausschuss für Ordnung und Soziales fand seine Wünsche im aktuellen Haushaltsplanentwurf berücksichtigt. Unter anderem soll die Kita einen neuen Zaun bekommen und der Weg zur Trauerhalle auf dem Friedhof erneuert werden. Der Fonds für die Vereinsarbeit soll auf drei Vereine verteilt werden.

27.02.2018

Ein betrunkener Mann hat am Donnerstagnachmittag in Putlitz (Prignitz) eine 15-Jährige angefahren und schwer verletzt. Das Mädchen war hinter einem Bus auf die Straße gelaufen und dort von dem Wagen erfasst und durch die Luft geschleudert worden. Auch der Mann kam ins Krankenhaus, weil er am Unfallort davon sprach, sich umzubringen.

23.02.2018
Anzeige