Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Radfahrerin angefahren
Lokales Prignitz Radfahrerin angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 08.07.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk: Radfahrerin verletzt

Eine 66-jährige Radfahrerin ist am Dienstag gegen 9.45 Uhr am Burgwall in Pritzwalk gegenüber der Hirschapotheke bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Sie war offenbar mit dem Rad auf die Straße gefahren und dort mit einem Pkw Ford zusammengestoßen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Um zu helfen, hatte eine 67-jährige Daimler-Fahrerin hinter dem Pkw Ford angehalten. Dabei sicherte sie den Pkw offenbar nicht ausreichend. Das Fahrzeug rollte in Richtung Ford. Die 47-jährige Ford-Fahrerin bemerkte das und stellte sich vor den Daimler, um ihn mit den Händen aufzuhalten. Dabei wurde sie leicht am Bein verletzt. Es entstand ein Schaden von 1150 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können. Hinweise werden in der Polizeiinspektion Prignitz:  03876/71 50 entgegen genommen.

Pröttlin: Brennender Waldboden

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Dienstag gegen 17 Uhr in einem Waldgebiet in der Nähe von Pröttlin zirka 200 Quadratmeter Waldboden in Brand. Die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften löschten das Feuer. Ein Anwohner hatte Rauch bemerkt und die Leitstelle verständigt.

Perleberg: Nummernschild gestohlen

Diebe haben in der Nacht zu Dienstag beide Nummernschilder eines in der Perleberger Heinrich-Heine-Straße abgestellten Opels mit dem Kennzeichentafeln BI-RT 244 gestohlen. Als der Besitzer mit seinem Wagen fortfahren wollte, bemerkte er den Verlust.

Bad Wilsnack: Kennzeichen abgerissen

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Dienstag das hintere Kennzeichen eines in der Kählingstraße abgestellten Pkw mit dem Nummernschild BAR-CJ 111 abgerissen und es in ein nahes Gebüsch geworfen. Dabei wurden die Kennzeichenhalterung und das Nummernschild beschädigt.

Perleberg: Crash beim Ausparken

Ein Opelfahrer achtete am Dienstag gegen 10.50 Uhr beim Ausparken nicht auf den fließenden Verkehr. Er fuhr in der Friedensstraße rückwärts aus einer Parklücke und prallte mit einem vorbeifahrenden Hyundai zusammen. Der Schaden an beiden Autos wird auf 1300 Euro geschätzt.

Wittenberge: Flucht nach Unfall

Eine Suzukifahrerin bemerkte am Dienstag gegen 12 Uhr nach dem Einkauf einen Schaden an ihrem Pkw. Den Wagen hatte sie auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Lenzener Straße in Wittenberge abgestellt. Der Verursacher war nicht mehr da. Eine Zeugin berichtete ihr von dem Fahrer eines Kleintransporters, der rückwärts gefahren und nah an den Suzuki gekommen war. Der Mann habe sich die Beifahrerseite des geschädigten Pkw angesehen und dann seine Fahrt fortgesetzt. Der Schaden am Suzuki wird auf 2000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Pritzwalk: Beim Rückwärtsfahren nicht aufgepasst

Der Fahrer eines Citroen-Kleintransporters beachtete am Dienstag gegen 14 Uhr im Giesensdorfer Weg in Höhe des Pritzwalker Gymnasiums beim Zurücksetzten nicht den Verkehr und stieß gegen einen Nissan. Beide Autos blieben fahrbereit. Der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Ostprignitz-Ruppin Zwei Frauen aus Blumenthal sind immer in Bewegung - Rentnerinnen auf dem Laufsteg

Von wegen altes Eisen! Wenn Margarete Oesterle (82) und Jutta Lindemann (76) aus Blumenthal bei Heiligengrabe ihren Tag planen, steht Bewegung immer mit an erster Stelle. Die beiden gut gelaunten Rentnerinnen radeln und wandern gern und machen sogar bei Modenschauen mit.

07.07.2015
Prignitz Schießtraining mit Lasertechnik - Groß Woltersdorfer Hasenjagd

Mit der neuen mobilen Laserschießübungsanlage des Jagdverbands Pritzwalk, die derzeit in der „Märchenstube“ des Wahrbergevereins in Groß Woltersdorf (Gemeinde Groß Pankow) stationiert ist, kann der Nutzer die Jagd auf Wild aller Art simulieren.

10.07.2015
Prignitz Der Westfale Herbert Brügge gibt ein Konzert in der Persiuskirche - In Brügge erklingt wieder eine Orgel

Der Verein Persiuskirche Brügge hat eine elektrische Orgel geschenkt bekommen. Das erste Konzert auf dem Instrument gibt am Sonntag, 12. Juli, ab 14.30 Uhr der Hobby-Orgelbauer Herbert Brügge aus Mettingen (Westfalen), einer der Mitinitiatoren um den Wiederaufbau der 1865 vom Architekten Reinhold Persius errichteten Kirche.

07.07.2015
Anzeige