Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Reckenthiner sehen Windparks kritisch

Kritik an weiteren Anlagen Reckenthiner sehen Windparks kritisch

Immer mehr Windräder – das sehen einige Reckenthiner skeptisch. Während sich Anwohner wie Jochen Gehrke und Anke Chmielecki mit der geplanten Erneuerung des Windparks Reckenthin schon zähneknirschend abgefunden haben, halten sie den Bau des Windparks Guhlsdorf für überflüssig. Die Lasten haben die Bürger, Gewinne erzielen nur wenige.

Voriger Artikel
Perleberg: Problem mit Flüchtlingskindern
Nächster Artikel
Für sie ist Pritzwalk eine Metropole

Anke Chmielecki und Jochen Gehrke aus Reckenzin

Quelle: Andreas König

Reckenthin. Eine bunte Mischung von Alteingesessenen und „Zugezogenen“ lebt in Reckenthin. Der Ort dessen Zentrum sich um die Wehrkirche aus dem 13. Jahrhundert herum gruppiert, hat aktuell 98 Einwohner. „Bestimmt ein Drittel von ihnen sind Neubürger“, sagt Gemeindekirchenratsvorsitzende Elisabeth Isenberg. Sie gehört zu den alteingesessene Familien, die schon seit Jahrhunderte in der Prignitz leben. Wie in vielen Dörfern der Region nimmt der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung zu, ist allgemein immer weniger los. In Reckenthin sorgt der Zuzug von Menschen aus Berlin oder Brandenburg jedoch nicht nur dafür, dass relativ wenig Leerstand herrscht, auch das Leben wird dank der Neuankömmlinge interessanter und bunter.

„Reckenthin ist wirklich schön“, sagt Anke Chmielecki. Sie lebt seit 2009 dort, ihr Lebensgefährte Jochen Gehrke wohnt seit 1999 in dem Dorf, das zum Ortsteil Tüchen gehört. Höhepunkte im Dorfleben sind die beiden Putzaktionen. „Da kommt man miteinander ins Gespräch und erfährt, wo den anderen der Schuh drückt“, sagt Jochen Gehrke.

Unmut über neuen Windpark in Guhlsdorf

Ein Punkt, der einigen Bürgern Bauchschmerzen bereitet, ist die weitere Ausweitung von Windkraftgebieten. „Mal davon abgesehen, dass der ökologische Nutzen von Windrädern fraglich ist, stören sie das Landschaftsbild“, sagt der Bauingenieur. Zudem gebe es Hinweise, dass so manche geschützte Tierart aus ihrem angestammten Lebensraum vertrieben werde. „Zwischen Tüchen und Reckenthin nistete bis vor einiger Zeit noch der Schwarzstorch, der ist jetzt nicht mehr da“, sagt Jochen Gehrke.

Dass der Windpark Krampfer erneuert wurde, damit habe man sich abgefunden. Ebenso mit dem geplantem Repowering des Windparks Reckenthin. „Aber das nun auch noch in Guhlsdorf ein neuer Windpark mit fünf bis sechs Windrädern entstehen soll, halte ich für überflüssig und gefährlich“, sagt Jochen Gehrke. Für die Flächenbesitzer sei es sicher lukrativ, ihr Land zur Verfügung zu stellen“, räumt Anke Chmielecki ein. „Doch viele Menschen in Dörfern wie Reckenthin haben davon herzlich wenig.“ Im Gegenteil, es seien nicht nur Beeinträchtigungen der Lebensqualität in Kauf zu nehmen, sondern die Ausdehnung der Windgebiete werde von der Allgemeinheit über den Strompreis mitbezahlt. „Von den Ausgleichsleistungen sehen wir hier kaum etwas“, findet Jochen Gehrke. Daher sei es umso wichtiger, dass sich die Dorfbewohner zusammenfinden und beraten, was sie für ihren Ort wollen und was nicht.

Wenig Akzeptanz für Abriss des Schweinestalls

Zum Thema Windpark soll es eine Einwohnerversammlung geben, hatte Ortsvorsteher Peter Schröder den Reckenthinern zugesichert. „Einen konkreten Termin gibt es noch nicht. Ich berate mich mit dem Bauamtsleiter, und dann wird der Termin bekanntgebeben“, sagte Peter Schröder.

Bei dieser Gelegenheit könnte es auch um die Frage gehen, welche Flächen für den Bau der Windräder entsiegelt, also von Gebäuden und Beton befreit werden. Der Vorschlag, die seit langem leerstehenden Ställe an der Straße nach Mesendorf abzubrechen, stößt nicht bei allen im Dorf auf Gegenliebe. „Zwar würde der Natur wieder etwas Land zurückgegeben, aber dass der Abriss der Gebäude, der als Ausgleich für den Bau der Windkraftanlagen gedacht ist, bezuschusst werden soll, stößt einigen sauer auf“, sagt Jochen Gehrke.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg