Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Regionales ist der Hit
Lokales Prignitz Regionales ist der Hit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 31.08.2017
Grafikerin Katrin Reiter (l.) und Buchhändlerin Marlies Teschendorf stellen den neuen Pritzwalk-Kalender vor. Quelle: Andreas König
Anzeige
Pritzwalk

Eigentlich brauchen wenige Menschen heutzutage noch einen Kalender. Viele koordinieren ihre Termine mit dem Smartphone oder an anderen elektronischen Geräten, und dennoch erfreuen sich die guten alten Wand-, Tisch oder Abreißkalender nach wie vor großer Beliebtheit. Das gilt auch für den Kalender Pritzwalker Leben 2018 oder kurz „Pritzwalk ’18“. Mit diesem Schriftzug jedenfalls hat Grafikerin Katrin Reiter das Titelblatt des neuen Jahresweisers gestaltet. In der Auflage für das kommende Jahr spielen Türme eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Das Titelbild zeigt den Bismarckturm, das Blatt für August setzt den Wasserturm ins Szene. Auch der Kirchturm der Sankt-Nikolai-Kirche ist zu sehen.

„Nach der Postkartenaktion vom vergangenen Jahr wollten wir wieder einen Wandkalender machen“, sagt Katrin Reiter. Die Fotos stammen von Susanne Liedtke, die mit offenen Augen durch die Stadt geht und versucht, auch bereits wohl bekannten Motiven eine neue Seite abzugewinnen.

Pritzwalk-Kalender zunächst in kleiner Stückzahl

„Der Kalender ist vor allem für Leute gedacht, die regionale Artikel für sich selbst oder als Geschenk erwerben wollen“, sagt Katrin Reiter. Zu kaufen gibt es die Jahresweiser ausschließlich in der Buchhandlung Steffen in der Pritzwalker Marktstraße. „Regionale Druckwerke führen regelmäßig unsere Bestsellerliste an“, sagt Mitarbeiterin Marlies Teschendorf. Von den neuen Werken der Bestsellerliste haben allein vier Bücher und Broschüren einen direkten Bezug zur Stadt Pritz­walk. Sei es ein Kalender mit historischen Stadtansichten, eine Ausgabe der Heimatblätter oder die neue und überarbeitete Ausgabe der Illustrierten Geschichte der Stadt Pritzwalk – die aktuelle Nummer 1 der Liste – gefragt sind Publikationen mit Heimatbezug.

Der neue Pritzwalk-Kalender wird unter anderem zum Herbstleuchten am Freitag, 1. September, angeboten. „Kalender werden zwar das ganze Jahr über nachgefragt, aber richtig los geht es im Herbst“, weiß Marlies Teschendorf zu berichten.

Die Gelegenheit ist günstig. Bei einer Erstauflage von nur 50 Stück kann es sein, dass die Jahresweiser schnell vergriffen sind. „Wir wollten es erst einmal vorsichtig angehen“, sagt Katrin Reiter. Sollte die Nachfrage wesentlich höher sein als das Angebot, sei ein Nachdruck allerdings möglich.

Von Andreas König

95 Jahre Vereinsgeschichte von MSV Wacker Meyenburg hat der Putlitzer Autor Olaf Waterstradt jetzt zu einer 260-seitigen Chronik zusammengefasst. Sie soll dieser Tage in den Druck gehen. Bevor es soweit war, hat Waterstradt unzählige Spielberichte aus den vergangenen Jahren gelesen. Und fand es super spannend.

31.08.2017

Feuerwehrleute aus Wittenberge feierten mit Gleichgesinnten in der Partnergemeinde Elmshorn. Sie sind schließlich seit 25 Jahren Partner.

28.08.2017

Der Pritzwalker Honigmarkt war bestens besucht und bot viel Abwechslung und trotz eines mäßigen Honigjahrs gute Produkte. Organisatorin Kerstin Wernicke hatte viel Werbung gemacht und neue Stände gewonnen und war dennoch ob des Erfolgs überrascht. Weniger gut war für die Imker die diesjährige Honigsaison.

30.08.2017
Anzeige