Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Scheune stürzte ein, Suchaktion fiel aus
Lokales Prignitz Scheune stürzte ein, Suchaktion fiel aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 11.08.2016
Die eingestürzte Scheune Hinter den Planken. Quelle: Feuerwehr Wittenberge
Anzeige
Wittenberge

Nur noch einen Trümmerhaufen fanden Angehörige der Feuerwehr Wittenberge vor, als sie am Mittwochabend gegen 20.37 Uhr in die Straße Hinter den Planken gerufen wurden. Eine Scheune war komplett eingestürzt. Ein Mann, offenbar der Besitzer des stark baufälligen Gebäudes, wurde vermisst.

Wehr war schon auf Suche nach Vermisstem eingerichtet

„Wir hatten uns schon darauf eingerichtet, das Technische Hilfswerk anzufordern, um jeden Stein umzuwälzen“, sagte Einsatzleiter Kai Bleß . Glücklicherweise war das dann nicht nötig, da die Polizei den Vermissten andernorts ausfindig machen konnte. So bestand die Aufgabe der Feuerwehr vor allem darin, die Einsatzstelle zu sichern. Wegen Einsturzgefahr für Gebäuden auf den Nachbargrundstücken musste der Einsatzleiter Zutrittsverbote aussprechen, berichtete Norman Rauth, der bei der Feuerwehr der Elbestadt für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Die 26 Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen an der Einsatzstelle, darunter die neue Drehleiter, die zwar zu ihrem ersten Einsatz ausrückte, aber nicht benötigt wurde. Vorsorglich wurden zwei Rettungswagen zum Einsatzort geschickt. Die Polizei war mit einem Funkstreifenwagen vertreten.

Schon seit langem regnete es durchs Dach

Die Feuerwehrleute waren gerade mit Ausbildungsaufgaben befasst, als sie alarmiert wurden. Bei der Straße Hinter den Planken handelt es sich um die eigentliche Wittenberger Altstadt. Die meisten der dortigen Häuser verfügen über Nebengelass in Form von Scheunen und Ställen. Nachbarn hatten berichtet, dass es schon seit langem durch das Dach der Scheune geregnet habe, berichtete der Einsatzleiter. Der Einsturz sei höchstwahrscheinlich auf Ermüdungserscheinungen des Hauses zurückzuführen, vermutete Kai Bleß. Zur Schadenshöhe gibt es keine Angaben.

Von Andreas König

Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 11. August - Dreijährige irrt umher

Eine Dreijährige lief am Mittwoch gegen 13.25 Uhr allein durch einen Einkaufsmarkt in der Kyritzer Straße in Wittenberge. Von den Eltern war weit und breit nichts zu sehen. Die Verkäufer entdeckten die Kleine und passten auf sie auf, bis die Polizei kam und sich um alles Weitere kümmerte.

11.08.2016

„Tante Hedwig, Tante Hedwig, die Nähmaschine geht nicht.“ Mit diesem Couplet wird Ex-Puhdys-Leadgitarrist Dieter „Quaster“ Hertrampf am 3. September die neueste computergesteuerte Veritas-Nähmaschine besingen. Bei der Relaunch-Party auf dem Berliner Alex lebt die Tradition der einst in Wittenberge gebauten Nähmaschinen fort.

13.08.2016

Ob Schafsfleisch aus der Prignitz oder Hüttenkäse aus Mecklenburg – Kramer und Kutscher aus Suckow beliefert seine Kunden in Mecklenburg und Brandenburg jede Woche mit Ökoprodukten Produkten aus der Region. Das Besondere an der Genossenschaft ist, dass ihr sowohl Verbraucher als auch Erzeuger angehören. Das bringt beiden Seiten Vorteile.

13.08.2016
Anzeige