Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Schloss Grube eröffnet seine Hofanlage
Lokales Prignitz Schloss Grube eröffnet seine Hofanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.08.2018
Einige Räume und die Feierscheune standen für die Besucher zur Besichtigung offen. Quelle: Jens Wegner
Grube

„Herzlich Willkommen in unserer neuen Dependance. So nennt man eine zweite Übernachtungsmöglichkeit neben dem Haupthaus, in unserem Fall neben dem Schloss Grube”, sagte Haus-Managerin Martina Christ am Sonnabend und begrüßte damit die Gäste zum Hoffest im neuen Vierseitenhof in Grube (Stadt Bad Wilsnack).

„Vor vier Jahren haben wir uns des Vierseitenhofs angenommen. Wir haben uns viel Gedanken darüber gemacht, wie wir ihn gestalten sollen, damit es Ihnen gefällt”, so Christ. Neben kleineren Programmpunkten warte später ein Höhepunkt auf die Gäste, kündigte sie an: „Um 19 Uhr wird The Dise den Hof rocken. Testen Sie uns auf Feiertauglichkeit!”

Neben dem geschichtsträchtigen Schloss der Quitzows

„Sie haben ein Haus geschaffen, in dem sich die Leute wohl fühlen werden. Neben dem geschichtsträchtigen Schloss der Quitzows ist nun ein fast verfallener Hof saniert worden. Hier ist etwas sehr Schönes entstanden”, lobte Bad Wilsnacks Bürgermeister Dieter Spielmann in seinen Grußworten.

Die Architektin Franziska Kutsche gab den Besuchern in spontanen Führungen Auskunft über Details der Anlage. Die Feierscheune und einige Zimmer standen zur Besichtigung für alle Besucher offen. Die Verbindung von Altem und Neuem stand im Zentrum des gestalterischen Konzepts. Der Charakter des Vierseitenhofs sollte erhalten bleiben.

Das ehemalige Wohnhaus wurde komplett entkernt

Die Hüllen wurden instand gesetzt und innen mit Neuem gefüllt. Die Scheune wird in der warmen Jahreszeit für Veranstaltungen genutzt. Das ehemalige Wohnhaus wurde komplett entkernt und im Inneren ein Haus in Holzbauweise eingebaut. Darin entstanden fünf Maisonett-Zimmer und ein Gemeinschaftsraum. Im ehemaligen Stall nebenan gibt es zwei behindertenfreundliche Zimmer. Mit dieser Erweiterung verfügt das Schloss über 15 Doppelzimmer und genug Platz für größere Feiern, Tagungen oder Konzerte.

Der Innenbereich des Hofes wurde mit einem Rosengarten und freien Flächen zurückhaltend gestaltet.

Von Jens Wegner

Kurzzeitig gesperrt war am Samstagvormittag die B 189. Grund: Teile eines Baums waren abgeknickt und auf die Fahrbahn gefallen.

15.08.2018

Für einen Auffahrunfall hat auf der Bundesstraße 195 eine Entenfamilie gesorgt. Die Tiere befanden sich zwischen Besandten und Baarz auf der Fahrbahn.

12.08.2018

Auch in der Prignitz gab es einen Todesstreifen. Das Dorf Lütkenwisch war Sperrgebiet, nur mit Passierschein kam man hinein. Für die Natur war diese Ungestörtheit auch Segen. Und der frühere Todesstreifen ist heute ein Naturparadies.

15.08.2018