Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler zahlen nicht für Rücktransport

Tour de Prignitz Schüler zahlen nicht für Rücktransport

Erstmals in der Geschichte der Tour de Prignitz muss der Rücktransport zum Startort bezahlt werden, aber nicht von allen. Hier etwas mehr zum Prozedere.

Voriger Artikel
Lanz ist statt Lütkenwisch Pausenort
Nächster Artikel
Tresor beim Bäcker im Kaufland ausgeräumt

Kurz vor dem Ziel der Tour de Prignitz 2016

Quelle: Bernd Atzenroth

Pritzwalk. Da es Nachfragen zum Rücktransport bei der Tour de Prignitz gibt, hier dazu ein paar Erläuterungen. Wie bereits berichtet, wird der Rücktransport erstmals nicht mehr kostenfrei sein. Für den Fahrradtransport sind drei Euro und für die Personenbeförderung zwei Euro zu zahlen. Zu entrichten ist das Geld morgens am MAZ-Stand; wer transportiert werden will, erhält dort dann ein Bändchen, das er später vorzeigen kann. Ausgenommen von der Bezahlpflicht sind Schüler – allerdings müssen auch sie Bändchen tragen. Die Lehrer erhalten bei der namentlichen Anmeldung ihrer Schüler die entsprechende Zahl Bändchen am MAZ-Stand. Für Dauerradler wird noch eine eigene Lösung angeboten.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg