Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Schwarze Kreuze aufgestellt

Prignitz: Polizeibericht vom 17. Juli Schwarze Kreuze aufgestellt

+++ Wittenberge: Kreuze mit rechtsextremen Inschriften +++ Wittenberge: Tank angebohrt +++ Weisen: Tourenrad gestohlen +++ Bad Wilsnack: Stoßstange beschädigt +++ Prignitz: Zahlreiche Wildunfälle +++ Stavenow: Batterien und Kronkorken verteilt +++

Voriger Artikel
Mit dem Panzer durch den Garten
Nächster Artikel
Neuer Chemiesaal für Pritzwalks Gymnasium


Quelle: ZB

Wittenberge: Rechtsextreme Inschriften.  

Gegenüber dem Wittenberger Rathaus und in der Bahnstraße haben Unbekannte jeweils ein Holzkreuz in den Maßen 50 mal 50 Zentimeter aufgestellt. Offenbar sind darauf rechtsgerichtete Inschriften zu lesen. Die konkreten Absichten, die mit dem Aufstellen der Kreuze verbunden sind, sind noch unklar. Die Kripo prüft die strafrechtliche Einordnung.

Wittenberge: Tank angebohrt

Ein unbekannter Kraftstoffdieb hat in der Nacht zu Mittwoch im Wittenberger Horning mehrmals den Tank eines Citroën angebohrt und Benzin abgezapft. Der Eigentümer bemerkte den Diebstahl erst, als er auf einer Fahrt plötzlich stehen blieb. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Weisen: Tourenrad gestohlen

Ein Unbekannter hat in der Straße „Waldhaus“ in Weisen in der Nacht zu Donnerstag ein Tourenrad im Wert von 300 Euro gestohlen. Es war mit einem Seilschloss gesichert.

Bad Wilsnack: Stoßstange beschädigt

Der Besitzer eines Daimler entdeckte am Donnerstagmorgen einen Schaden an der hinteren Stoßstange. Er hatte seinen Wagen am Vorabend unbeschädigt auf dem Parkplatz des Bad Wilsnacker KMG-Klinikums in der Wilhelm-Külz-Straße abgestellt. Zum Verursacher ist nichts bekannt. Die Schadenshöhe am Daimler wird auf 500 Euro geschätzt.

Prignitz: Zahlreiche Wildunfälle

Gleich drei Autofahrer meldeten am Donnerstagabend Wildunfälle bei der Polizei. Gegen 21 Uhr kollidierte eine Toyotafahrerin zwischen Forsthaus Jackel und der Waldsiedlung Perleberg mit einem Reh. Das Tier wurde getötet und der Pkw beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 1000 Euro geschätzt. Gegen 22.30 Uhr überfuhr eine VW-Fahrerin auf der B 103 zwischen Kolrep und Vehlow einen Hasen, der plötzlich über die Fahrbahn lief. Das Tier verendete an der Unfallstelle, der VW wurde leicht beschädigt. Gegen 22.35 Uhr meldete ein BMW-Fahrer einen Zusammenstoß mit einem Reh auf der Straße zwischen Lockstädt und Laaske. Auch hier wurde das Tier getötet, der Schaden am BMW wird auf 500 Euro geschätzt.

Stavenow: Batterien und Kronkorken

Zum wiederholten Male haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag Kronkorken und Batterien vor einem Stavenower Grundstück verteilt. Offenbar wollen sie den Eigentümer damit ärgern. Diesmal waren es sieben Batterien und 25 Kronkorken, die dort herumlagen. Dem Grundstückeigner wurde es nun zu bunt, so dass er die Polizei informierte.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg