Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Schweinestall in Flammen
Lokales Prignitz Schweinestall in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 22.10.2015
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Prignitz

Wootz: Herdplatte setzt Stall in Brand

Ein nichtgenutzter Schweinestall in der Größe von sechs bis 15 Meter in der Wootzer Friedensstraße stand in der Nacht zu Donnerstag gegen 2 Uhr in Flammen. Zuvor hatte ein 60-jähriger Mann dort eine Herdplatte aufgebaut und am späten Nachmittag damit begonnen Kartoffeln darauf zu kochen. Während dieser Zeit schlief er dann jedoch ein, so dass sich das Feuer ausbreiten konnte. Der Herd besaß keine automatische Abschaltung. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wootz, Mödlich und Lenzen kamen zum Einsatz. Zur Höhe des Schadens liegen bisher keine Angaben vor.

Perleberg: Diebinnen lenken Verkäuferin ab

Dienstagabend ist eine Verkäuferin in einem Perleberger Bekleidungsgeschäft in der Bäckerstraße Opfer von Betrügerinnen geworden. Zunächst war eine der beiden Frauen mit ausländisch anmutendem Äußeren gegen 17.25 Uhr in den Laden gekommen. Während sie zunächst Ware auswählte und zur Bezahlung zur Kasse ging, betrat die andere Täterin das Geschäft. Dadurch wurde die Verkäuferin beim Herausgeben des Wechselgeldes abgelenkt. Die erste Frau wollte nun doch die Ware zurückgeben und übergab das Wechselgeld, von dem sie zuvor unbemerkt offenbar 50 Euro abgezweigt hatte. Dies wiederum nutzte die zweite Täterin und nahm von einem Kleiderständer mehrere Kleidungsstücke mit. Schaden: über 80 Euro.

Meyenburg: Lkw-Fahrer im Schlaf beklaut

Opfer von Dieben ist in der Nacht zu Donnerstag auf dem Parkplatz Dorngrund an der B 24 in Fahrtrichtung Hamburg der Fahrer eines Lkw Scania geworden. Als er am Morgen aufwachte, hatten Unbekannte aus dem Fahrerhaus ein Handy und die Geldbörse des Mannes gestohlen. Der Schaden für den Ungarn liegt bei etwa 200 Euro. Die Kripo ermittelt.

Perleberg: Motorradfahrer leicht verletzt

Ein Yamahafahrer verletzte sich am Mittwoch gegen 10.55 Uhr in der Perleberger Bäckerstraße leicht, als ein Mercedes ihm die Vorfahrt nahm. Bei der sofortigen Gefahrenbremsung stürzte der Motorradfahrer. Es entstand ein Schaden von etwa 150 Euro.

Wittenberge: Auffahrunfall in der Hartwigstraße

Als die 26-jährige Fahrerin eines Daimler am Mittwoch gegen 11.50 Uhr auf der Hartwigstraße an einer Ampel hielt, fuhr ihr ein VW ins Heck. Der 67-jährige Fahrer hatte nicht aufgepasst. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Schaden: zirka 1000 Euro.

Perleberg: Tür beschädigt

Der 50-jährige Fahrer eines Multicar beschädigte beim Öffnen seiner Fahrertür auf dem Penny-Parkplatz in der Perleberger Ritterstraße einen Alfa, der dort stand. Schaden: zirka 750 Euro.

Groß Pankow: Reh angefahren

Ein Toyota stieß am Mittwoch gegen 12.20 Uhr auf der B 189 zwischen Groß Pankow und Perleberg mit einem Reh zusammen. Die 47-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Das Auto blieb fahrbereit. Schaden: zirka 1500 Euro.

Putlitz: Zusammenprall mit Reh

Als ein Reh am Mittwoch gegen 15.20 Uhr auf der L 13 zwischen Putlitz und Reetz vor einen Mitsubishi lief, konnte die 59-jährige Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen. Nach dem Zusammenprall verschwand das Tier im Wald. Das Auto blieb fahrbereit. Schaden: zirka 1500 Euro.

Von MAZ-online

Prignitz Debatte im Perleberger Stadtparlament - 755 Flüchtlinge leben im Landkreis Prignitz

Noch müssen keine Hallen für die Flüchtlingsunterbringung in der Prignitz herhalten. Ausgeschlossen ist das aber nicht, wenn sich die Suche nach Wohnungen weiterhin so schwierig gestaltet. Die Prignitz muss in diesem Jahr noch 358 Flüchtlinge nach dem Verteilerschlüssel aufnehmen. 755 sind bereits da.

25.10.2015
Prignitz Perleberg: Vergleich mit Hans Rothbauer rechtskräftig - 130 000 Euro für Ex-Vizebürgermeister

Die Auseinandersetzung der Stadt Perleberg mit ihrem früheren Hauptamtsleiter hat ein Ende. Hans Rothbauer war vorgeworfen worden, auf seinem Dienstcomputer Pornografie heruntergeladen und angeschaut zu haben. Die linken Stadtverordneten sind mit dem geschlossenen Vergleich nicht einverstanden, Klaus Herpich legt deswegen sogar sein Mandat nieder.

25.10.2015
Prignitz Aktenlagerung in modernen Regalen - Pritzwalker Stadtarchiv an neuem Ort

Der Umzug des Pritzwalker Stadtarchivs ist fast abgeschlossen. Statt wie geplant im Oktober 2014, verschob sich der Termin nun jedoch fast um ein Jahr nach hinten. Grund dafür sind neue Regale aus dem Bundesinnenministerium in Berlin.

24.10.2015
Anzeige