Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Sekundenschlaf führt zum Unfall
Lokales Prignitz Sekundenschlaf führt zum Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 13.06.2017
Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 10 000 Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Auf der Bundesstraße 189 zwischen Weisen und Perleberg ist am Montag um 17.40 Uhr ein 27-jähriger Skodafahrer mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß das Auto mit einem Audi zusammen. Umherfliegende Fahrzeugteile trafen einen hinter dem Audi fahrenden Fiat und beschädigten diesen. Als Unfallursache nannte die Polizei am Dienstag Sekundenschlaf. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Skoda und der Audi mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe des Unfalls wird auf 10 000 Euro geschätzt.

In der dann laut Polizei ordnungsgemäß gesicherten Unfallstelle ereignete sich später ein Auffahrunfall. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Von MAZonline

Am Sonnabend brachen von einer Weide bei Pritzwalk 16 Rinder aus, die sich beim Versuch, sie einzufangen, zum Teil sehr aggressiv verhielten. Der Tierhalter selbst wurde dabei schwer verletzt. Polizei und Ordnungskräfte waren mehrere Stunden beschäftigt, die Kühe wieder einzufangen. Einige mussten erschossen werden.

15.06.2017

Im Land Brandenburg leben zurzeit 562000 Menschen, die über 65 Jahre alt sind. Das entspricht etwa 22 Prozent der Gesamtbevölkerung. Dem wachsenden Anteil an Senioren müssten auch die Kommunen Rechnung tragen, hieß es bei den Eröffnungsveranstaltungen zur Seniorenwoche in Kyritz und Meyenburg.

15.06.2017

Gegen einen 34-Jährigen, der in Perleberg als Schulgesundheitsfachkraft tätig war, hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin Anklage wegen sexuellen Missbrauchs in sechs Fällen erhoben. Die Mutter eines achtjährigen Mädchens hatte den Stein mit ihrer Anzeige ins Rollen gebracht. Sämtliche Taten seien in der Schule begangen worden.

15.06.2017
Anzeige