Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Selbst der Ehestand zählt beim Kredit
Lokales Prignitz Selbst der Ehestand zählt beim Kredit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.02.2016
Marlies Kallies von der Sparkasse Prignitz informierte über Kreditvergabe an Unternehmen. Quelle: Foto: Andreas König
Anzeige
Bad Wilsnack

Mit Bankdarlehen für Unternehmen ist es ein wenig wie mit einem Lottogewinn: Der trifft – zumindest nach landläufiger Auffassung – auch meist die, die es gar nicht nötig haben. Hinter der Kreditvergabe von Banken an Unternehmen steckt zwar keine Glücksfee, vielmehr verbergen sich dahinter ausgeklügelte statistische Prozesse. Aber gut laufende,zahlungskräftige Unternehmen bekommen bessere Kreditkonditionen. Wie genau eine Kreditvergabe funktioniert, davon bekamen am Dienstag rund 70 Unternehmer aus der gesamten Prignitz einen Eindruck. Sie waren zum ersten Unternehmerforum von Industrie- und Handelskammer und Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz nach Bad Wilsnack gekommen. „Das übertrifft unsere Erwartungen“, sagte IHK-Regional-Center-Chefin, Marion Talkowski aus Pritzwalk. Gerechnet hatten die Veranstalter mit etwas über 50 Teilnehmern.

Die Sparkasse Prignitz schätzt die Kreditwürdigkeit von Unternehmenskunden nach festgelegten Kriterien ein, berichtete Marlies Kallies. Sie ist beim regionalen Kreditinstitut für Unternehmenskunden und Kreditvergabe zuständig. „Wichtig ist, dass sie die Beschreibung des Vorhabens zu Papier bringen, sodass sie auch ein Außenstehender versteht“, riet die Bankerin den Unternehmern. Bankberater kennen sich nicht unbedingt in jeder Branche gut aus. Bei Ersatzinvestitionen sei der Fall relativ klar. Erweiterungen oder gar neue Geschäftsfelder müssten plausibel erläutert werden. Wer einen Kredit beantragen will, muss seine Unternehmensdaten offenbaren: Einkommenssteuerbescheid, Jahresabschluss und die wichtigsten Kennziffern gehören dazu. Ebenfalls gefordert ist eine plausible Herleitung der Investitionsrechnung. Damit die Bank auf ihren Forderungen nicht sitzenbleibt, muss der kreditwillige Unternehmer die nachhaltig gesicherte Kapitaldienstfähigkeit beweisen. Dann geht es ans Eingemachte. „Natürlich werden alle Kreditantragsteller in einem Ratingverfahren bewertet“, sagte Marlies Kallies. Von 1 bis 18 reicht die Skala, wobei 1 den Bestwert markiert und Inhaber von Rang 18 ihren Kredit vermutlich vergessen können. Was alles in die Bewertung einfließt, dürfte manchem Zuhörer neu gewesen sein: „Verheiratete bekommen ein besseres Ranking als Ledige, weil das auf geordnete Lebensverhältnisse schließen lässt“, sehr junge Unternehmer bekommen ein eher schlechteres Ranking, ebenso wie die sehr viel älteren. „Wenn die Unternehmensnachfolge bei über 50-Jährigen geklärt ist, wirkt sich das positiv aus“, erklärte Marlies Kallies. Ganz schlechte Karten haben Unternehmer, die ihre Kreditlinie überzogen haben, noch schlechter fällt das Ranking aus, wenn bereits Rücklastschriften nötig waren. Zehn bis 20 Prozent Eigenkapital seien wünschenswert.

Wer eine tolle Geschäftsidee hat, aber wenig Sicherheiten, dem kann eventuell mit einer Bürgschaft der Bürgschaftsbank Brandenburg geholfen werden. Geschäftsführerin Gabriele Köntopp stellte das Angebot der privatwirtschaftlich betriebenen Bürgschaftsbank vor. Bis zu 80 Prozent des Risikos würde die Bürgschaftsbank tragen. Interessant sei das vor allem für Betriebe mit nicht ganz so hoher Bonität, sagte die Referentin.

Von Andreas König

Prignitz Nahverkehr wird neu sortiert - Prignitz: Neue Fahrpläne, neue Busse

Jetzt ist es heraus: Der neue Verkehrsdienstleister für den Landkreis Prignitz, „Prignitzbus“, wird dem öffentlichen Personennahverkehr ab August sofort seinen Stempel aufdrücken. Fahrgäste müssen sich auf veränderte Fahrpläne und anders aussehende Busse einstellen.

19.02.2016
Prignitz Haushalt ohne große Investitionen - Pritzwalk moniert Kreisumlage

Mit einem Rückgriff auf die Rücklage ist es der Stadt Pritzwalk erneut gelungen, für 2016 einen ausgeglichenen Haushaltsentwurf vorzulegen. Der Finanzausschuss gab der Vorlage schon seinen Segen, nicht ohne die unverändert hohe Kreisumlage zu kritisieren.

19.02.2016
Prignitz Weisser Ring setzt auf Prävention - Prignitz: Opferhilfe für jedermann

Viele Menschen in der Prignitz haben Gewalt oder Betrug bereits am eigenen Leibe – oder im unmittelbaren Familienkreis erlebt. Oft sind die Opfer traumatisiert und leiden noch lange danach unter Ängsten. Die Prignitzer Opferhilfe setzt deshalb verstärkt auf Prävention. Aber nicht nur.

19.02.2016
Anzeige